Gregor Erismann verstärkt die Geschäftsleitung von Exeon

28. Januar 2021, 11:32
  • exeon
  • namics
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • management
image

Das Zürcher Cybersecurity-Unternehmen holt ein GL-Mitglied von Namics als Chief Marketing Officer in die Geschäftsleitung.

Die 2016 als Spin-off der ETH an den Start gegangenen Spezialisten für automatische Sicherheitsüberwachung von IT-Netzwerken und -Infrastrukturen haben Gregor Erismann als CMO (Chief Marketing Officer) in die Geschäftsleitung geholt. Er wird seine neue Stelle am 1. Februar antreten, heisst es in einer Mitteilung. Mit ihm wolle man "Europas führender Anbieter von Lösungen zur Früherkennung von Cyberangriffen" werden.
Erismann ist kein Unbekannter in der Branche. Er kommt von der Digitalagentur Namics, die nach der Übernahme durch den japanischen Werberiesen Dentsu und der kürzlich erfolgten Fusion mit Isobar nunmehr als Merkle im Markt auftritt. Dort sass er als CMO seit Oktober 2016 ebenfalls in der Geschäftsleitung.
Erismann ist Kommunikations- und Marketing-Profi und hat laut seinem Linkedin-Profil als Interims-Verkaufschef auch Sales-Erfahrungen gesammelt. Sein neuer Arbeitgeber schreibt, er habe bei Namics die Marktbearbeitung in Deutschland und der Schweiz sowie die Akquisition von Kunden, die Weiterentwicklung des Partner-Netzwerks und die Etablierung neuer Services verantwortet. Zudem sei er federführend an der Integration in Dentsu Aegis Network beteiligt gewesen.
Mit diesem Background wird von Erismann bei dem Anbieter von Lösungen fürs Network Detection & Response erwartet, den europäischen Markt zu erschliessen. Man habe in den vergangenen Jahren grosse, international tätige Schweizer Unternehmen für Exeon gewonnen und wolle nun den nächsten Schritt gehen, wird unterstrichen. Mit der Expertise des neuen CMO in der Technologie-Vermarktung soll die Etablierung im europäischen Markt gelingen. Die Basis dazu liefert nach eigenen Angaben die ExeonTrace genannte Lösung, die bereits bei Firmen wie Postfinance oder dem Logistikkonzern Planzer im Einsatz sei. Sie erlaube auf Basis von künstlicher Intelligenz Cyberbedrohungen frühzeitig zu erkennen und bekämpfen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022