SBB holt "Software-Papst" an Bord

20. Dezember 2011, 15:00
  • people & jobs
  • sbb
  • reorg
image

Ehemaliger Capgemini-Mann Stefano Trentini leitet die neue Einheit "Software Engineering".

Ehemaliger Capgemini-Mann Stefano Trentini leitet die neue Einheit "Software Engineering".
Die SBB hat heute bekannt gegeben, wer die neue Einheit "Software Engineering" innerhalb der Informatik-Abteilung leiten wird. Es handelt sich dabei um Stefano Trentini (Foto), der die Funktion im ersten Quartal 2012 übernimmt. In der Medienmitteilung nennt ihn die SBB den neuen "Software-Papst bei SBB IT".
Wie inside-it.ch Anfang September berichtete, will die SBB zu Beginn des kommenden Jahres die IT zentralisieren, was zu einem Abbau von rund 80 Stellen führen wird. Teil der Reorganisation ist auch die Gründung der neuen Einheit "Software Engineering", die als Kompetenzzentrum Methoden, Werkzeuge und Ressourcen für das Software-Engineering bündelt. Der Bereich stelle den Projekten "zum richtigen Zeitpunkt" kompetente Entwickler, Projektassistenten, Tester und Software-Architekten zur Seite, erklärt die SBB in einer Mitteilung.
Trentini war zuletzt bei SwissQ als COO für Consulting schwerpunktmässig für Testing verantwortlich. Davor war der 51-Jährige während sechs Jahren Geschäftsführer von Capgemini sd&m. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022
image

Ostschweiz sucht das Digitalprojekt des Jahres

Noch bis Mitte Februar können Ostschweizer Unternehmen ihre Projekte einreichen. Die Gewinner werden an der Leader Digital Award Night am 4. Mai bekannt gegeben.

publiziert am 6.12.2022