Dell lanciert Apex-Infrastruktur für Azure

27. September 2023 um 09:37
  • technologien
  • Cloud
  • hybrid cloud
  • dell
  • Microsoft
image
Foto: Dell

Die Apex Cloud Platform for Microsoft Azure soll es für Unternehmen einfacher machen, Azure in einem Hybrid-Modell zu nutzen.

Dell Technologies hat bekannt gegeben, dass ab sofort die neue Dell Apex Cloud Platform for Microsoft Azure verfügbar ist. Die aus Hard- und Software bestehende, für den On-Premises-Betrieb konzipierte Plattform wurde laut Dell in enger Zusammenarbeit mit Microsoft entwickelt. Sie soll hybride Cloud-Modelle mit konsistenten Abläufen über Public Clouds und On-Premises-Standorte hinweg vereinfachen.
Dell sagt, dass der Bedarf bei Unternehmen, Azure-Cloud-Services auf lokale Umgebungen auszuweiten, "enorm" sei. Falls das stimmt, könnte diese Plattform auch für die Schweizer Channel-Partner von Dell interessant werden. Wie der Schweizer Country Manager Frank Thonüs erst kürzlich gegenüber inside-it.ch erklärte, soll der Umsatzanteil des Data-Center-Geschäfts, der hierzulande über den Channel geht, in Zukunft "so nah wie möglich an 100%" gehen.
Weitere, ähnliche Lösungen von Dell sollen folgen. Gemäss dem Hersteller ist die Cloud-Plattform für Azure das erste Angebot aus der Apex-Cloud-Platform-Familie und die erste "Premier Solution for Microsoft Azure Stack HCI". In diese neue Kategorie fallen laut Dell Plattformen, die eine starke Microsoft-Integration bieten und dadurch eine schnelle Amortisation von Investitionen in die Azure-Hybrid-Cloud ermöglichen sollen.
Gemäss Dell bietet die neue Azure-Plattform einige spezielle Features. Um den Lebenszyklus der Infrastruktur zu verbessern, sollen beispielsweise Software-Updates, -Patches und neue Versionen innerhalb von vier Stunden nach der Veröffentlichung durch Microsoft zur Verfügung stehen. Die Plattform biete zudem eine automatisierte Cluster-Erweiterung, die ein schnelles Hinzufügen von On-Premises-Infrastrukturen ermögliche, um steigende Workload-Anforderungen zu erfüllen.
"In Kürze" sollen zudem dedizierte Knoten auf Basis der Dell PowerEdge XR4000 Serverplattform zur Verfügung stehen, um Unternehmen die Erweiterung von Azure auf den Netzwerkrand zu ermöglichen. Ebenfalls in Kürze sollen zusätzliche Speicherkonfigurationen mit Software-defined Storage von Dell Technologies verfügbar werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Hybrides Arbeiten: IT-Sicherheit neu gedacht

Hybride Arbeitsplätze sind in vielen Unternehmen zum Standard geworden. Das The-ma Sicherheit spielt dabei eine zentrale Rolle – nicht nur in puncto Cyber-Abwehr. Dell Technologies erklärt, wie sich hybrides Arbeiten und maximale Sicherheit mitei-nander vereinbaren lassen.

image

Verwaltung will bei Digitali­sierung vorwärtsmachen

Nutzung von Cloud, Regulierung von KI, E-ID-Einführung und bessere Zusammenarbeit: Die Regierung hat gleich 3 Strategien für die digitale Transformation der Verwaltung verabschiedet.

publiziert am 8.12.2023
image

Googles KI Gemini kann viel, aber noch nicht so viel wie OpenAI

Trotz beeindruckender Demos liegt der Techkonzern noch hinter OpenAI zurück, wie ein Blick auf Benchmarks zeigt. Google hat aber die Präsentation von Gemini frisiert.

publiziert am 8.12.2023
image

AWS und Google schiessen gegen Microsoft

Die beiden Cloud-Anbieter werfen Microsoft wettbewerbswidrige Praktiken vor. Der Ball liegt jetzt bei der britischen Regulierungsbehörde.

publiziert am 7.12.2023