Der Cloud-Umstieg geht rasant weiter

11. Februar 2022, 12:37
  • channel
  • cloud
  • marktzahlen
  • international
image
Foto: Dallas Reedy/Unsplash

Laut Gartner werden bis 2025 mehr als die Hälfte der IT-Ausgaben in Cloud-Lösungen fliessen. Dienstleister, die den Wandel nicht adressieren, könnten sich überflüssig machen.

Die Teile der Unternehmens-IT, die via Cloud nutzbar sind, werden bis 2025 etwas über die Hälfte der IT-Ausgaben beanspruchen. Das ist dem jüngsten Gartner-Report "Market Impact: Cloud Shift — 2022 Through 2025" zu entnehmen. Konkret werden sich die adressierbaren Cloud-Ausgaben von aktuell 1,3 Billionen Dollar auf 1,8 Billionen Dollar erhöhen. Bei diesen Zahlen gehen die Analysten davon aus, dass das Wachstum in traditionellen Märkten viel geringer ausfallen wird als in der Cloud.
Gartner hatte erst vor kurzen darauf hingewiesen, dass Cloud-Investitionen die Treiber der IT-Ausgaben sind. Jetzt warnt man Technologie- und Serviceanbieter, die sich nicht an das Tempo der Cloud-Verlagerung anpassen. Sie würden Gefahr laufen, überflüssig zu werden.
image
Quelle: Gartner
Die jüngsten Prognose von Gartner beziehen sich freilich nur auf die in die Cloud verlagerbaren Enterprise-Bereich,e Anwendungs- und Infrastruktur-Software sowie Business Process Services und den Systeminfrastruktursektor. Laufen in diesem Jahr die traditionellen Lösungen der 4 Kategorien zu 41% in der Public Cloud, sollen es 3 Jahre später 51% sein.
Dabei fällt das Wachstum der Umstellung unterschiedlich schnell aus. So fliessen 2025 beispielsweise die Ausgaben für Anwendungssoftware schon zu zwei Drittel (65,9 %) in Cloud-Technologien, aktuell sind es 57,7 %, schreiben die ICT-Analysten.
Wer von der Entwicklung profitieren will, soll sich laut Gartner auf Segmente fokussieren, in denen die Umstellung am aggressivsten stattfindet. Das sei unter anderem im Bereich Infrastruktur der Fall, weil hier die Cloud-Durchdringung noch relativ gering ist. Anders siet es laut den Analysen im Applikations-Bereich aus, der bereits stark auf Cloud-Anwendungen setzt.

Loading

Mehr zum Thema

image

Die grossen Käufer beschaffen deutlich weniger Chips

Von Apple bis Xiaomi: Laut Gartner haben fast alle grossen Chip-Abnehmer ihre Ausgaben zurückgefahren.

publiziert am 7.2.2023
image

Polizei schiesst Kryptomessenger Exclu ab

Die App soll ein grosser Favorit von Kriminellen und Drogenschmugglern gewesen sein. Nun haben die Behörden die Dienste abgeschaltet, auch dank Hinweisen aus dem "Cyberbunker".

publiziert am 7.2.2023
image

Grossbritannien prüft Einführung des digitalen Pfunds

Die Digitalwährung würde frühestens in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts eingeführt werden und sollte Bargeld nicht ersetzen.

publiziert am 7.2.2023
image

Erstaunliches Wachstum für Bechtle

Während das Geschäft für viele IT-Unternehmen Ende des letzten Jahres aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage stockte, meldet der deutsche IT-Konzern zweistellige Wachstumszahlen.

publiziert am 7.2.2023