Der Name Q-Perior verschwindet

27. Mai 2024 um 08:50
image
Hasan Tekin. Foto: Q-Perior

Nach der Übernahme durch das französische Beratungsunternehmen Wavestone tritt Q-Perior unter neuem Namen auf.

Vor knapp einem Jahr verkündete Wavestone die Übernahme des auch in der Schweiz sehr präsenten IT-Dienstleisters Q-Perior. Dieser will künftig auch unter dem Namen des neuen Mutterhauses auftreten, wie Q-Perior Schweiz mitteilt.
Insgesamt beschäftigt Wavestone 5500 Mitarbeitende in 17 Ländern. In der Schweiz ist der IT-Berater mit 360 Angestellten an Niederlassungen in Bern, Genf und Zürich präsent. Die beiden Standorte in der Deutschschweiz werden von Hasan Tekin geleitet, für die Westschweiz bleibt Thierry Debleds verantwortlich.
In der Schweiz sei Wavestone mit seinen IT-Consulting-Services auf die Branchen Finanzdienstleistungen, öffentliche Verwaltung, Luxusgüter, Reisen, Transport & Logistik und Biowissenschaften spezialisiert, so Tekin in der Mitteilung. Zum Portfolio gehöre ausserdem Cybersicherheit, SAP-Beratung sowie IT-Strategie und CTO-Beratung.
Bei der Ankündigung der Übernahme von Q-Perior erklärte Wavestone, dass das kombinierte Unternehmen einen Jahresumsatz von knapp 820 Millionen Euro erzielt. Bis 2025 strebt der IT-Dienstleister einen Umsatz von einer Milliarde Euro an.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Podcast: Was SAP von US-Anbietern lernen kann

Die erste internationale Episode überhaupt: Wir senden aus Orlando, Florida, und berichten über die Neuheiten der Hausmesse von SAP. Alles zu KI, Cloud und die Realität von Unternehmen, die oft anders ist, als es SAP gerne hätte.

publiziert am 7.6.2024
image

Die Post kauft nächste IT-Firma

Der Konzern erwirbt die Mehrheit am Lenzburger Spezialisten für Sozialhilfe-Software Diartis. Damit will die Post das Angebot der ebenfalls übernommenen Firmen Dialog und T2i ergänzen.

publiziert am 6.6.2024 2
image

"Die Zukunft von SAP ist in der Cloud"

Während SAP Künstliche Intelligenz in den Fokus rückt, geht es für viele Kunden zunächst noch um die ERP-Modernisierung. Wir haben mit Strategiechef Sebastian Steinhäuser über die Transformation des Konzerns und seiner Kunden gesprochen.

publiziert am 6.6.2024
image

Uri will gemeinsame IT-Organisation für Gemeinden und Schulen

Uri Informatik AG soll die Organisation dereinst heissen und dabei helfen, Gelder zu sparen.

publiziert am 6.6.2024