Die Schweizer Plattform "BioMedIT" für Medizindaten ist aufgebaut

21. März 2022, 13:51
image
Foto: Burst

Die Plattform soll der Forschung sensible Gesundheitsdaten sicher und datenschutzkonform zur Verfügung stellen. Sie wird bereits von nationalen Forschungsprojekten genutzt.

Das Schweizerische Institut für Bioinformatik (SIB) hat gemeinsam mit der ETH Zürich und der Universität Basel eine IT-Infrastruktur aufgebaut, um sensible Gesundheitsdaten sicher und den Dateschutzgesetzen entsprechend für die Forschung zur Verfügung zu stellen. Zunutze machen sich dies bereits über 60 nationale und internationale Forschungsprojekte, wie das SIB mitteilt.
2017 hatte eine vom Bundesrat lancierte Initiative die Grundlage für die "Secure-Computing BioMedIT-Netzwerk" genannte Infrastruktur geschaffen. Die Initiative sah vor, eine sichere, ethische und gesetzeskonforme Forschung mit grossen Mengen interoperabler Gesundheitsdaten zu ermöglichen.
"Das Netzwerk bietet Forschenden in der ganzen Schweiz die Möglichkeit, Datensätze gemeinsam zu bearbeiten, ohne die Privatsphäre der Patientinnen und Patienten aufs Spiel zu setzen", lässt sich Katrin Crameri, Direktorin der SIB-Gruppe Personalisierte Gesundheitsinformatik in Basel und Leiterin des BioMedIT-Netzwerks, in der Mitteilung zitieren.
Die Plattform umspannt drei grosse Schweizer Forschungsinstitutionen (SIB, ETH Zürich und Universität Basel) und nutzt moderne Cloud-Technologie sowie neueste Sicherheitsverfahren. Zentrale BioMedIT-Dienste und Tools würden einen sicheren, Ende-zu-Ende-verschlüsselten Transfer von Daten durch Anbieter wie beispielsweise Spitäler und Forschungsorganisationen ermöglichen. Auf der Plattform könnten sie dann von Schweizer Forschenden aller akademischen Forschungsinstitutionen sicher abgerufen werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Plattform bietet neue Einblicke in Schweizer KI-Forschung

Die Plattform "Sairop" listet aktuelle KI-Projekte und Forschende in der Schweiz. Ziel ist laut den Initianten, die Sichtbarkeit und Vernetzung zu fördern.

publiziert am 27.6.2022
image

Ursache der Skyguide-Panne wird untersucht

Im Spätsommer soll vollständig aufgeklärt sein, was im Juni zur Sperrung des gesamten Schweizer Luftraums geführt hat. Ein Cyberangriff war es sicher nicht.

publiziert am 27.6.2022 1
image

Google weiht neuen Zürcher Standort ein

5000 Mitarbeitende beschäftigt der Tech-Gigant in der Schweiz. Ein grosser Teil davon findet im neuen Campus Europaallee Platz.

publiziert am 27.6.2022
image

Netflix bestätigt Partner-Suche für Werbung

Der Streaming-Anbieter will einen "einfachen Markteintritt" in das Geschäfts­feld und sein Werbe­angebot anschliessend weiterentwickeln.

publiziert am 24.6.2022