Digitec Galaxus setzte letztes Jahr 2,4 Milliarden Franken um

13. Januar 2023, 09:03
image

Der Onlinehändler knackte 2022 schon wieder seinen Umsatzrekord.

Digitec Galaxus ist gegenüber dem Vorjahr um 8,7% gewachsen und hat 2,43 Milliarden Umsatz geschrieben. Damit hat das Unternehmen erneut den höchsten Jahresumsatz seiner Geschichte erzielt. Die Migros-Tochter begründet das Wachstum unter anderem mit dem Ausbau des Sortiments. So sei beispielsweise in Deutschland das Warenangebot mehr als verdoppelt worden auf 1,7 Millionen Produkte, hiess es in einer Mitteilung. In der Schweiz umfasst das Sortiment laut den Angaben knapp 5 Millionen Artikel.
Die Umsatzentwicklung von Digitec Galaxus
Den grössten Teil des Umsatzes erwirtschaftet die Migros-Tochter jedoch nur mit einem kleinen Teil des Sortiments. Letztes Jahr veröffentlichte Digitec Galaxus nämlich eine Auswertung, die zeigte, dass das Unternehmen mit 4% seiner Artikel 80% der Einnahmen erzielt. So sind etwa iPhones, Windeln oder Tintenpatronen beliebt, andere Artikel finden gar keine Beachtung.
Insbesondere in der Süd- und Westschweiz sowie in Deutschland gewann der Onlinehändler nach eigenen Angaben neue Kunden. Laut der Mitteilung kauften vergangenes Jahr mehr als 3,3 Millionen Menschen mindestens einmal bei Digitec Galaxus ein, 700'000 davon in Deutschland und Österreich. In Deutschland startete das Unternehmen 2018, in Österreich im Jahr 2021. Erst vor zwei Tagen hatte Digitec Galaxus ausserdem bekannt gegeben, auch nach Frankreich expandieren zu wollen. Und das Unternehmen hat sehr ehrgeizige Ziele: Es will nämlich einer der fünf grössten Onlinehändler in unserem westlichen Nachbarland werden.
Hinweis: Dieser Artikel ist in ähnlicher Form auch bei unserem Schwester-Magazin Konsider.ch erschienen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023
image

Wie viel die UBS in Technologie investiert

Die Digitalisierung wird für Banken immer wichtiger. Die UBS hat deshalb 2022 mehr als die Hälfte ihres Reingewinns in Technik gesteckt.

publiziert am 31.1.2023