Driton Deda wird neuer CCO von Also Schweiz

26. Juli 2022 um 14:44
  • people & jobs
  • sesselwechsel
  • distributor
  • also
image
Driton Deda ist seit 2016 bei Also tätig.

Als Chief Customer Officer folgt er auf Tom Brunner, der neue Aufgaben beim Distributor übernimmt.

Der Emmener Distributor Also gibt eine Rochade im Schweizer Führungsteam bekannt. Driton Deda wird per 1. August als neuer Chief Customer Officer (CCO) bei Also Schweiz übernehmen.
Deda ist seit 2016 beim Distributor tätig. Zunächst arbeitete er im Business Development, später übernahm er leitende Funktionen. Seit 2019 ist er Head of Digital Commerce. Vor seiner Zeit bei Also arbeitete er mehrere Jahre lang bei ARP.
Als CCO werde er sich bei Also auf den Ausbau der Operational Excellence und die weitere Vereinheitlichung der Prozesse fokussieren, beschreibt Deda seine neuen Aufgaben.
Deda folgt auf Tom Brunner, der 2018 als CCO bei Also übernommen hatte. Brunner bleibt im Unternehmen, geht aus der Mitteilung hervor. Er werde vom Schweizer Standort aus eine leitende Funktion innerhalb des Konzerns übernehmen, heisst es weiter.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Datenschützer von Schwyz, Ob- und Nidwalden fordert mehr Personal

Der Pendenzenberg beim Innerschweizer Datenschützer wächst. Abhilfe sollen zusätzliche Stellen schaffen, die zuvor vom Kantonsrat noch abgelehnt wurden.

publiziert am 3.7.2024
image

Uniqconsulting ernennt Andri Fabig zum CSO

Der neue Chief Sales Officer bei Uniqconsulting kommt von UMB. Andri Fabig folgt auf Stephan Rolli, der die Firma Ende 2023 verlassen hat.

publiziert am 3.7.2024
image

Swiss Moonshot hat einen neuen CEO gefunden

Der bisherige CTO Ingo Steinkellner übernimmt beim Aiaibot-Anbieter die Geschäftsleitung.

publiziert am 3.7.2024
image

VSHN schafft das Management ab

Statt einzelnen Vorgesetzten mit C-Level-Titeln sollen beim Devops- und Kubernetes-Spezialisten verschiedene Teams die Verantwortung tragen.

publiziert am 3.7.2024