E-Umzug soll in allen Berner Gemeinden eingeführt werden

24. Juni 2022, 13:33
  • politik & wirtschaft
  • e-government
  • kanton
image

Nach einem Pilot zieht der Kanton Bern eine positive Bilanz: In allen Gemeinden soll die An- und Abmeldung bald auch auf digitalem Wege möglich sein.

Im Kanton Bern soll es in allen Gemeinden möglich werden, sich auf elektronischem Weg an- oder abzumelden, wenn man umzieht. Ein Pilotprojekt in mehreren Gemeinden sei positiv aufgenommen worden und bei der Bevölkerung auf grosses Interesse gestossen, teilt der Regierungsrat mit.
Deshalb schickt die Kantonsregierung nun eine Gesetzesänderung in die Vernehmlassung. Sie sieht vor, dass alle bernischen Gemeinden An- und Abmeldungen online anbieten müssen, so der Regierungsrat. Geändert werden soll das Gesetz über Niederlassung und Aufenthalt der Schweizerinnen und Schweizer.
Geplant ist, dass auch Ausländerinnen und Ausländer mit bestimmtem Aufenthaltsstatus und Wohnsitz in der Schweiz die neue digitale Dienstleistung in Anspruch nehmen können. Wer lieber persönlich bei der Gemeinde vorspricht, kann das laut Berner Regierung weiterhin tun.

Test startete 2019 in 8 Gemeinden

Anfang 2019 startete der Kanton das Testprojekt unter dem Namen "eUmzug BE". In der ersten Phase beteiligten sich 8 Gemeinden, in der zweiten Phase kamen weitere dazu. Damals sagte der Projektleiter, gerade für beruflich stark engagierte Personen sei es oft schwierig, während den Schalteröffnungszeiten persönlich bei der Gemeinde zu erscheinen.
Wie die Kantonsregierung nun festhält, beurteilten die Testgemeinden die administrativen Abläufe als weitgehend problemlos. Gleichzeitig sei das Angebot auf reges Interesse in der Bevölkerung gestossen.
Die geplante Gesetzesänderung steht im Zusammenhang mit dem allgemeinen Ausbau der digitalen Verwaltung im Kanton. In 30 Schwerpunkten werden die E-Government-Aktivitäten der Verwaltung koordiniert und vorangetrieben. Ziel ist, der Bevölkerung und Wirtschaft effizienter als bisher Dienstleistungen anzubieten.

Loading

Mehr zum Thema

image

Reisende im ÖV sollen getrackt werden

Mit einer App und Beacons in den Fahrzeugen sollen die Reisewege von Kundinnen und -Kunden metergenau aufgezeichnet werden.

publiziert am 15.8.2022
image

Glarus hoch3 ist bald Geschichte – die Migration läuft schon

Die Tage der IT-Firma der Glarner Gemeinden sind gezählt, sie wird auf Anfang 2023 in der kantonalen Informatik aufgehen. Entlassungen gibt es nicht.

publiziert am 12.8.2022
image

Ex-Digitalchef des BAG heuert bei Berner Fachhochschule an

Die BFH will mit Sang-Il Kim ihre digitalen Kompetenzen stärken: Auch Gert Krummrey von der Insel Gruppe stösst zum Medizininformatik-Bereich der Fachhochschule.

publiziert am 12.8.2022
image

BIT bricht Ausschreibung für schweizweite IKT-Stores ab

Kein externer Dienstleister hat eine Offerte eingereicht. Auf die heutigen Supportleistungen habe der Abbruch aber keine Auswirkung, erklärt uns das Bundesamt.

publiziert am 12.8.2022