Eidgenössische Finanzkontrolle erhält neuen Direktor

27. April 2022, 13:20
image
Foto: Andreas Fischinger / Unsplash

Michel Huissoud geht in Pension. Sein Nachfolger heisst Pascal Stirnimann.

Der Bundesrat hat Pascal Stirnimann zum neuen Direktor der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) ernannt. Unter Vorbehalt der Genehmigung durch das Parlament in der Sommersession tritt Pascal Stirnimann seine Funktion am 1. September 2022 an. Er folgt auf Michel Huissoud, welcher Ende August 2022 das ordentliche Pensionsalter erreicht.
image
Pascal Stirnimann.
Die EFK fungiert als oberstes Finanzaufsichtsorgan des Bundes und unterstützt nebst der Bundesversammlung auch den Bundesrat. Mit Pascal Stirnimann wähle der Bundesrat eine versierte Persönlichkeit, welche sowohl über ein hervorragendes Wissen und einen grossen Erfahrungsschatz im Revisionsbereich der Privatwirtschaft als auch in der Bundesverwaltung verfüge, heisst es in einer Mitteilung.
Der studierte Betriebsökonom arbeitete bis 2015 als Leiter Aufsicht und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Eidgenössischen Revisionsaufsichtsbehörde RAB. Seit 2015 ist Stirnimann Leiter Interne und Externe Revision beim Bundesamt für Verkehr.

Loading

Mehr zum Thema

image

Kanton Zürich übernimmt die Informatik an Gymis und Berufsschulen

Die IT der Zürcher Schulen soll professionalisiert und zentralisiert werden. Der Kanton will sich um Ausrüstung, Wartung sowie Support kümmern.

publiziert am 28.6.2022
image

Bundesgericht bestätigt Netzsperren

Ausländische Anbieter von Online-Glücksspielen hatten versucht, sich gegen die sie verhängten Netzsperren zu wehren, blitzten aber vor Bundesgericht ab.

publiziert am 28.6.2022 1
image

Neuer Chef bei Devolo Schweiz

Jean-Claude Jolliet geht, sein Nachfolger heisst Christoph Dubsky.

publiziert am 28.6.2022
image

Redit eröffnet Zürcher Niederlassung

Der Standortleiter der sechsten Redit-Niederlassung ist Dalibor Kuzmanovic.

publiziert am 28.6.2022