Eidgenossenschaft und Privatunternehmen gründen Verein "Women in Cyber"

8. Juni 2022, 09:31
image
Foto: Cowomen / Unsplash

Unter anderem sind UBS, Deloitte, Switch und Six mit dabei.

Die Schweizerische Eidgenossenschaft hat laut einer Mitteilung im vergangenen Monat den Verein "Women in Cyber" gegründet. Weitere aktuelle Mitglieder sind UBS, Deloitte, Switch, Six, Trend Micro und SN&P.
Die Initiative "Women in Cyber" hat das Ziel, Interessierte und Fachexpertinnen aus dem Bereich Cyber zu vernetzen und ihnen eine Plattform für den informellen Austausch zu bieten. Die Gründung des Vereins, so die Initiatorinnen, soll dies nun vereinfachen. Die Mitglieder sind Vertreterinnen aus der Bundesverwaltung sowie Mitarbeiterinnen der unterstützenden Unternehmen. Präsidentin des neuen Vereins ist Simone Zwyssig. Laut ihrem Linkedin-Profil ist sie seit mehr als 21 Jahren für die UBS tätig, gegenwärtig als IT-Teamlead.
"Es gab in den letzten Jahren einen klaren Anstieg an Frauen in der Cybersicherheit", sagt Zwyssig. "Doch vergleicht man das Wachstum mit der rasanten Zunahme des Fachkräftemangels, dann wird in naher Zukunft bereits ein enormer Gap sichtbar sein. Dieser Gap könnte teilweise geschlossen werden, sofern sich mehr Frauen den Schritt in den Cyberbereich zutrauen würden. Das ist unser Ziel".
Die Gründung des Vereins war laut Zwyssig eine "interessante und intensive Lernreise für uns alle. Nun konzentrieren wir uns mit voller Frauenpower auf die weitere Planung eines spannenden Women in Cyber Day im September 2022."
Die Organisation dieses Women in Cyber Day, der jährlich stattfinden soll und bei dem "Referentinnen und (seltener) Referenten Einblicke in den Bereich Cyber und Cybersicherheit geben", ist eines der Ziele des Vereins. Er findet dieses Jahr am 22. September in Zürich statt. Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit findet man auf der Website von Women in Cyber.

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Ren Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Swisscom und EU-Telcos fordern Big-Tech-Beteiligung an Netzkosten

16 CEOs von europäischen Telekomunternehmen wollen, dass sich Google, Meta, Netflix & Co. am Netzausbau beteiligen. Die Forderung ist nicht neu, doch der Ton gewinnt an Schärfe.

publiziert am 26.9.2022