Elektronikhersteller Semikron meldet Cyberangriff

3. August 2022 um 13:39
  • security
  • cyberangriff
  • ransomware
  • industrie
  • semikron
image
Foto: Semikron

Der deutsche Spezialist für Leistungselektronik mit einer Niederlassung in Interlaken wurde mit Ransomware attackiert. Offenbar wurden auch Daten entwendet.

Der deutsche Hersteller von Leistungselektronik und Halbleitern Semikron ist mit Ransomware angegriffen worden. Man sei Opfer "einer professionellen Hackergruppe" geworden, teilte das Unternehmen mit. Semikron erwirtschaftete 2020 mit weltweit rund 3000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 452,9 Millionen Euro und verfügt über eine Schweizer Niederlassung in Interlaken.
"Der Angriff hat auch zu einer teilweisen Verschlüsselung unserer IT-Systeme und Dateien geführt. Das gesamte Netzwerk wird derzeit forensisch untersucht und bereinigt", heisst es weiter. "Gleichzeitig arbeiten wir daran, die Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen, um die Störungen für unsere Mitarbeiter, Kunden und Vertragspartner zu minimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme bestmöglich zu gewährleisten." Die zuständigen Behörden seien informiert worden.
Im Rahmen des Angriffs hätten die Täter auch behauptet, "Daten aus unserem System entwendet zu haben". Laut 'Bleeping Computer' steckt die Ransomware-Bande LV hinter der Attacke. Man habe dies einer Lösegeldforderung entnehmen können, die auf einem der verschlüsselten Semikron-Systeme bereitgestellt wurde. Die Cyberkriminellen würden in der Forderung behaupten, 2TB an Daten gestohlen zu haben. Auf ihrer Seite im Darkweb hat sich die Bande bis jetzt noch nicht zum Angriff bekannt oder Daten veröffentlicht.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

ETH-Forschende tricksen Easyride der SBB aus

Den Standortdaten eines Smartphones sollte nicht vertraut werden, bilanzieren ETH-Forschende nach einem Experiment, das es ihnen ermöglichte, gratis Zug zu fahren.

publiziert am 15.5.2024
image

Noch mehr Daten von Dell gestohlen

Dell ist von einem grossen Data Breach betroffen. Jetzt behauptet der verantwortliche Hacker, auch noch ein anderes System geknackt zu haben.

publiziert am 15.5.2024
image

Datenleck bei BFH betrifft 9600 Kursteilnehmende

Die Berner Fachhochschule (BFH) hat eigenen Angaben zufolge sofort reagiert und die Betroffenen informiert.

publiziert am 14.5.2024
image

Sicherheitsbehörden warnen eindringlich vor Ransomware-Bande Black Basta

Black Basta hat sich auch in der Schweiz zu zahlreichen Angriffen bekannt. Ein neues Advisory von US-Behörden enthält Details zum Vorgehen der Cyberkriminellen.

publiziert am 13.5.2024 1