Five-Gründer Ulrich Tschanz reicht CEO-Posten weiter

5. August 2022 um 09:30
image
Ulrich Tschanz (links) gibt die Leitung von Five an Oliver Lyoth ab.

Five Informatik wird ab nächstem Jahr von Oliver Lyoth geführt. Er kommt von T-Systems Schweiz.

Five Informatik bekommt einen neuen CEO. Der Verwaltungsrat des IT-Hauses hat Oliver Lyoth zum Nachfolger von Ulrich Tschanz ernannt. Lyoth tritt am 1. September 2022 in das Unternehmen ein und übernimmt ab Anfang 2023 die operative und strategische Geschäftsführung.
Oliver Lyoth kommt von T-Systems Schweiz, wo er laut Mitteilung über 20 Jahre in Management-Funktionen arbeitete. "Gerne werde ich mein Wissen und Engagement einbringen und zusammen mit dem Team die Five Gruppe in die Zukunft führen", wird er in der Mitteilung zitiert.
Ulrich Tschanz bleibt dem Unternehmen für bestimmte Projekte und als Verwaltungsrat erhalten. "Vor 35 Jahren wurden die Grundsteine für die Five gelegt, welche sich seitdem unter meiner Führung erfolgreich in der IT-Branche behaupten", sagt er zur Stabsübergabe und ergänzt, nun rücke die Zeit näher, in der er die Geschicke der Firma in neue Hände übergebe.
Five Informatik ist zusammen mit Taxware und Alan Software Teil der in Schönbühl (BE) domizilierten Five Gruppe. Die Gruppe zählt nach eigenen Angaben rund 50 Fachleute und setzte letztes Jahr 10 Millionen Franken um. Das Five-Portfolio erstreckt sich von Digitalisierungs-Lösungen sowie der Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen, über Infrastruktur und IT-Services bis hin zu branchenspezifischen Softwarelösungen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Anzahl IT-Beschäftigte in der Schweiz ist rückläufig

Seit rund einem Jahr geht die Anzahl der Angestellten im IT-Bereich zurück. Das Bundesamt für Statistik erwartet zwar einen Aufschwung, aber gleichzeitig wollen mehr Unternehmen Stellen abbauen.

publiziert am 23.2.2024
image

Calida muss schon wieder neue IT-Leitung suchen

Das Unternehmen schreibt happige Verluste. Auch in der Führungsetage kommt es zu Abgängen, darunter IT-Chefin Hanna Huber.

publiziert am 23.2.2024
image

Abacus baut Stellen in Biel ab

Die Softwareschmiede hat rund 90 Mitarbeitende in der Westschweiz. Dort gibt es jetzt aber einen Stellenabbau, von dem jeder Vierte betroffen ist.

publiziert am 21.2.2024 1
image

Isolutions ernennt einen CISO

Christoph Ratavaara soll Schwachstellen im Unternehmen frühzeitig erkennen.

publiziert am 21.2.2024