Frank Schumacher wird Verkaufsleiter bei T-Systems Schweiz

13. Juni 2022 um 14:25
  • people & jobs
  • management
  • t-systems
image
Frank Schumacher

Der Vorgänger Christoph Mader wurde auf eine internationale Position im Konzern berufen.

Christoph Mader, bisher Head of Sales und Mitglied des Management Boards von T-Systems Schweiz, wird auf die Konzernebene und in das Team "Major Deal Enablement" wechseln, wie T-Systems mitteilt. Dort soll er seine Erfahrung und Marktkenntnisse bei Deals mit internationalen Grosskunden einbringen.

image
Chiristoph Mader
Sein Nachfolger wird Frank Schumacher, der den Job nach einer Übergabe- und Einarbeitungszeit per 1. August 2022 übernehme und ab diesem Zeitpunkt auch zur Geschäftsführung von T-Systems Schweiz gehöre, so die Mitteilung.
Laut seinem Linkedin-Profil startete Schumacher seine Karriere in der Schweizer IT-Branche im Jahr 2000 als Sales Manager bei Siemens. Danach durchlief er unter anderem Stationen als Key-Account-Manager bei Cisco, Business Development Manager bei Zühlke, Senior Partner Development Manager bei Microsoft sowie Head of Sales und Head of Partnermanagement bei Trivadis. Zuletzt war er Leiter Vertrieb Schweiz bei Xitrust.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Co-CEO Thomas Beck verlässt Avaloq

Martin Greweldinger wird alleiniger CEO des Bankensoftware-Herstellers.

publiziert am 12.4.2024
image

IT-Fachkräftemangel: Schweiz und Deutschland im Rekrutierungs-Wettstreit

Die Rekrutierung von deutschen Informatikerinnen und Informatikern dürfte für Schweizer Unternehmen künftig schwieriger werden. Unserem Nachbarland fehlen bis 2040 ebenfalls viele Fachkräfte.

publiziert am 12.4.2024
image

ETH gehört im Bereich IT zu den Top-10-Unis weltweit

Insgesamt belegt die ETH Rang im World University Ranking Platz 11, auf Platz 33 liegt mit der EPFL die zweite Schweizer Hochschule. Mehrheitlich fielen Schweizer Unis im Ranking jedoch zurück.

publiziert am 11.4.2024
image

José Jiménez wird neuer Sales Manager von Peoplefone

Jiménez leitet die neuen Bereiche Mobile und Internet. Zuvor war er für Cancom, Sunrise und Swisscom tätig.

publiziert am 11.4.2024