Frédéric Weill übergibt OpenWT in neue Hände

3. Oktober 2022, 12:24
  • channel
  • sesselwechsel
  • M&A
  • OpenWT
  • swisscom
  • consultant
image
Pierre Grydbeck (l.) übernimmt 2023 den CEO-Posten von Frédéric Weill.

Beim IT-Berater übernimmt Swisscom sämtliche Anteile. Anfang nächstes Jahr kommt mit Pierre Grydbeck ein neuer CEO.

Das IT-Beratungsunternehmen Open Web Technology (OpenWT) hat einen Generationenwechsel bekannt gegeben. Unternehmensgründer Frédéric Weill werde Ende Jahr als CEO zurücktreten. Anfang 2023 übernehme Pierre Grydbeck als neuer CEO.
Der 31-jährige Grydbeck ist gemäss Mitteilung im Jahr 2014 frisch von der EPFL zu OpenWT gestossen. Er habe die Beratungs- und Entwicklungspraxis des Unternehmens erfolgreich orchestriert. Seit seiner Ernennung zum Partner im Jahr 2020 sei er der Stellvertreter von Weill, was einen reibungslosen Übergang in die neue Führungsrolle gewährleiste, schreibt OpenWT.
Das 2009 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 200 Mitarbeitende an mehreren Standorten in der Schweiz und unterhält einen Entwicklungsstandort in Da Nang, Vietnam. 2016 wurde aus OpenWT ein Joint Venture mit Swisscom, an dem sich der Telco zur Hälfte beteiligte. Per 30. September 2022 hat Swisscom nun sämtliche Anteile der Firma übernommen, die aber weiterhin unter dem bisherigen Namen auf dem Markt auftreten werde.
"Durch die Übergabe der Unternehmensführung an Pierre und an Swisscom bin ich zuversichtlich, dass viele neue Kunden von unserem einzigartigen Know-how profitieren werden, da wir enorme Möglichkeiten für weiteres Wachstum sehen", sagt Frédéric Weill.

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Fenaco gründet neue IT-Töchter

Über die Firma Sevra will die Agrargenossenschaft Soft- und Hardware-Lösungen für die Landwirtschaft in der Schweiz und in Frankreich bieten.

publiziert am 25.11.2022
image

Widerstand gegen Software-Bundles von Cisco

Die Bundles sind für Cisco eine Cashcow: eine lang bewährte Taktik, um den Umsatz zu steigern. Nun verweigern Kunden vermehrt den Kauf, um Kosten zu sparen.

publiziert am 24.11.2022
image

Bechtle setzt Expansion fort

Der Konzern kauft den britischen IT-Dienstleister ACS Systems. Damit will Bechtle auch ausserhalb des DACH-Raums weiter wachsen.

publiziert am 24.11.2022