Für 3500 Dollar: Apples Mixed-Reality-Brille kommt auf den US-Markt

8. Januar 2024 um 16:04
  • innovation
  • mixed reality
  • IOT
  • Apple
image
Foto: Apple

Im Februar beginnt der Verkauf der Vision Pro. Wann es in Europa so weit ist, bleibt offen.

Apple wird seine rund 3500 Dollar teure Mixed-Reality-Brille Vision Pro in den USA Anfang Februar auf den Markt bringen. Die Vorbestellungen sollen am 19. Januar beginnen und der Verkauf am 2. Februar, wie der Konzern mitteilte.
Wann die Brille in Europa erhältlich sein wird und wie viel sie hier kosten soll, ist bisher unbekannt. Der US-Preis beträgt umgerechnet rund knapp 3000 Franken – in den Vereinigten Staaten ist darin aber die von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedliche Mehrwertsteuer nicht enthalten.
Apple hatte Vision Pro im vergangenen Juni vorgestellt. Sie soll digitale Inhalte besser als bisherige Brillen in die reale Umgebung einbetten können. Der Konzern sieht darin auch einen Weg, um zum Beispiel seine Facetime-Videotelefonie oder TV-Inhalte ohne einen Bildschirm nutzen zu können.
Aktuell ist auf dem Markt für Mixed-Reality-Brillen der Facebook-Konzern Meta besonders stark. Sein neuestes Modell Quest 3 blendet ebenfalls digitale Inhalte in reale Umgebungen ein, ist aber mit einem Preis von 500 Dollar in den USA deutlich günstiger.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

No-Code-Testplattform sammelt 1,3 Millionen Franken

Das Dietikoner Startup Progile hat für die Weiterentwicklung seiner Plattform Testresults.io eine Finanzierungsrunde abgeschlossen.

publiziert am 16.4.2024
image

Fotokite sammelt 10 Millionen Franken

Das schweizerisch-amerikanische Unternehmen stellt Drohnen für Ersthelfer her und möchte expandieren.

publiziert am 15.4.2024
image

Weshalb IoT für Künstliche Intelligenz wichtig ist

Big Tech sammelt viele persönliche Informationen. Mit dem Aufkommen von IoT-Geräten werden aber auch immer mehr technische Daten dazukommen.

publiziert am 12.4.2024
image

Google testet KI-Antworten in Suchergebnissen

Steht bald ein grosses Update für die Suchmaschine bevor? Google mischt testweise KI-generierte Antworten unter die Suchresultate.

publiziert am 11.4.2024