Genfer Unispital setzt auf die (eigene) Cloud

3. Mai 2022, 10:00
  • channel
  • oracle
  • hug
  • cloud
  • gesundheitsbranche
image

Im Rahmen einer Modernisierung der IT-Infrastruktur migriert das Genfer Unispital (HUG) auf die Cloud-Infrastruktur von Oracle. Diese wird in eigenen RZs betrieben, sensible Daten sollen das Spital nicht verlassen.

Oracle investiert viel Geld in sein Cloudgeschäft. Die Amerikaner, die zu den Gewinnern der Public-Cloud-Ausschreibung des Bundes gehören, wollen den Rückstand zu AWS, Microsoft Azure und Google Cloud aufholen und nehmen dafür sogar einen massiven Gewinneinbruch hin.
Jetzt ist es dem Konzern zwar gelungen, einen grossen Kunden von den Vorteilen der Oracle-Cloud-Plattform zu überzeugen. In die Public Cloud von Oracle will deiser Kunde aber trotzdem nicht.Im Rahmen der Modernisierung seiner Technologie-Infrastruktur migriert das HUG seine Patientendaten auf Cloud-Infrastruktur von Oracle, eine "Exadata [email protected]".
Wie die Westschweizer Zeitung 'Le Temps' schreibt, sei das Genfer Unispital schon länger Kunde von Oracle und habe mit Software des Unternehmens vor allem die eigenen Datenbanken verwaltet. Jetzt gehe man einen Schritt weiter und setze auf Cloud-Lösungen des Unternehmens, die in den eigenen Rechenzentren zum Einsatz kommen. "Es ist eine völlig private Cloud, in der die Informationen unserer Patienten gespeichert sind", zitiert 'Le Temps' Jean-François Pradeau, den CIO des HUG. Keine medizinischen Daten sollen das HUG demnach verlassen.
Die 8 Kliniken im Kanton Genf sowie 40 ambulante Abteilungen, die allesamt zum Genfer Unispital gehören, werden den Grossteil ihrer Datenbanksyteme auf Oracles "Exadata [email protected]" migrieren, so der amerikanische Konzern. Dabei handle es sich um eine Bereitstellungsoption des "Exadata Cloud Service", die als Managed Service in den eigenen Data Centern der Organisation bereitgestellt wird. Die Daten aller Häuser würden so auf einer einzigen IT-Plattform konsolidiert. Eine Schweizer Alternative zum Angebot von Oracle gebe es auf dem Markt nicht, sagte Pradeau ausserdem zu 'Le Temps'.

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Farner kauft Digital-Marketing-Agentur Blueglass

Das Blueglass-Team wird in Farner integriert, der Name bleibt aber bestehen. Weitere Übernahmen ähnlicher Agenturen werden folgen.

publiziert am 9.12.2022
image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022
image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022