Getestet wird immer noch von Hand

28. Juli 2022, 12:13
image
Foto: Burst

Ein Report zeigt, dass Entwickler und Unternehmen trotz Automatisierung mehrheitlich auf manuelle Tests von Userinterfaces setzen.

Es sei der "allererste Bericht" über das Testen von Benutzeroberflächen (UI) und Benutzererfahrung (UX), rühmt sich Applitools. Das US-Unternehmen entwickelt eine Testautomatisierungs-Plattform und hat für den "UI/UX Testing Report" bei knapp 1000 Unternehmen Tester, Entwickler und Designer befragt.
Rund ein Drittel von ihnen würde Usability-Tests bei jedem einzelnen Deployment durchführen. Etwas mehr würden täglich neue Variationen ihrer Produkte implementieren. Durch diese hohen Raten sei die Menge der erforderlichen Testanalysen stark gestiegen, so der Report. Was die Testdauer betrifft, gaben 40% der Befragten an, rund eine Stunde oder mehr zu brauchen. Dies führe zu Verzögerungen und Einschränkungen bei der Bereitstellung von Software, kritisiert Applitools.
Auch die Priorität der Testarten habe sich verändert. Während Unit-, Funktions- und API-Tests die wichtigsten bleiben, sind Usability- und UI-Tests laut den Befragten jetzt wichtiger als Last-, Performance- und Sicherheitstests. Manuelles Testen sei dabei immer noch weit verbreitet, heisst es weiter. Über die Hälfte der Befragten gab an, die meisten Tests von Hand durchzuführen. "Etwas ernüchternd" sei diese Erkenntnis im Jahr 2022, schreibt Applitools. Was nicht erstaunt bei einem Unternehmen, das selbst Testautomatisierungen anbietet.

Loading

Mehr zum Thema

image

Hausmitteilung: Aus C36daily wird ICT Ticker

Wir modernisieren den ICT-Medienspiegel C36daily und geben diesen neu unter dem Namen ICT Ticker heraus. Am bisherigen Format mit kuratierten Inhalten ändert sich nichts.

publiziert am 30.9.2022
image

Wie es um die Umstellung zur QR-Rechnung steht

Die roten und orangen Einzahlungsscheine gehen in den Ruhestand. Wir blicken auf die Einführung der QR-Rechnung zurück und haben bei SIX und Anbietern von Business-Software zum aktuellen Stand nachgefragt.

publiziert am 29.9.2022 4
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022