Globaler Cloud-Markt kratzt an der 500-Milliarden-Dollar-Grenze

21. April 2022, 10:10
  • channel
  • marktzahlen
  • cloud
image
Foto: Taylor Vick / Unsplash

Infrastructure-as-a-Service ist der am schnellsten wachsende Teilbereich.

Laut einer Prognose des Marktforschungsinstituts Gartner, die von 'The Register' aufgegriffen wurde, sollen dieses Jahr weltweit 495 Milliarden Dollar für Cloud-Services ausgegeben werden. Verglichen mit 2021 entspricht dies einem Wachstum von 20,4%, so Gartner. Der Marktforscher geht davon aus, dass das Wachstum auch 2023 konstant bleibt. Das Gesamtvolumen des Cloud-Service-Marktes würde damit die 500-Millionen-Dollar-Marke deutlich übersteigen und gegen 600 Milliarden erreichen.
Am schnellsten wächst gemäss Gartner mit etwas über 30% der Teilbereich Infrastructure-as-a-Service (IaaS), gefolgt von Desktop-as-Service (DaaS) mit 26,6%.
Die Bedeutung dieser beiden schnell wachsenden Bereiche ist aber ganz unterschiedlich. Für IaaS werden dieses Jahr laut Gartner knapp 120 Milliarden Dollar ausgegeben werden, für DaaS dagegen nur 2,6 Milliarden Dollar.
Der grösste Teilmarkt im Cloud-Geschäft bleibt gemäss Gartner 2022 weiterhin Software-as-a-Service (SaaS) mit einem Volumen von knapp 177 Milliarden Dollar. Für Applikations-Infrastruktur aus der Cloud beziehungsweise Platform-as-a-Service (PaaS) werden 109 Milliarden Dollar ausgegeben.

Loading

Mehr zum Thema

image

Siemens übernimmt Software-Anbieter Brightly

Der Kauf des Anbieters von Software für Anlagen- und Wartungsmanagement kostet Siemens mehr als 1,5 Milliarden Dollar.

publiziert am 28.6.2022
image

Redit eröffnet Zürcher Niederlassung

Der Standortleiter der sechsten Redit-Niederlassung ist Dalibor Kuzmanovic.

publiziert am 28.6.2022
image

DSAG: "SAP muss besser kommunizieren!"

Vertreter der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) fordern bessere Informationen vom ERP-Anbieter. Für den Weg in die Cloud schliesse sich das Zeitfenster langsam.

publiziert am 28.6.2022
image

Deutscher Security-Anbieter Xnetsolutions nimmt Schweizer Markt ins Visier

IT-Spezialisten suchen auch in der Schweiz vermehrt nach Security-Lösungen, die nicht von US-Anbietern stammen, glaubt Xnetsolutions.

publiziert am 28.6.2022