Google drängt allen Usern das neue Gmail-Design auf

10. November 2022 um 12:39
  • technologien
  • workplace
  • google
image

Der Online-Gigant rollt Design-Änderungen bei Gmail aus. Ausserdem forciert Google die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Anfang Jahr hat Google ein neues Design für Gmail vorgestellt. Wie damals angekündigt, wird dieses per Ende Jahr zum Standard. Noch können User entscheiden, ob sie das alte oder neue Design wollen, bald wird dies aber nicht mehr möglich sein.
Google nennt das neue Layout eine "integrierte Ansicht", weil es Optionen für Mail, Chat, Spaces und Meet in der linken Seitenleiste enthält. Wenn Anwender mit dem Mauszeiger über diese Schaltflächen fahren, wird ein kleines Pop-Out-Menü angezeigt. Bei einem Klick darauf füllt die App den gesamten Bildschirm aus. Wer die zusätzlichen Schaltflächen als störend empfindet, kann sie deaktivieren.
Daneben wurde die Farbgebung überarbeitet und der Zugriff auf E-Mail-Labels vereinfacht.

Zwei-Faktor-Authentifizierung soll Standard werden

Bereits vor einiger Zeit gab Google bekannt, dass für Google-Konten die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zum Standard werden sollen. Vor rund einem Jahr hat das Unternehmen damit begonnen, 2FA breit auszurollen. In einem ersten Schritt sollten 150 Millionen Google-Nutzer zu ihrem 2FA-Glück gezwungen werden.
Auch wer Gmail mit einem Client wie Outlook oder Thunderbird nutzt, muss künftig die 2FA aktivieren. Es werde bald nicht mehr möglich sein, sich ausschliesslich mit Username und Passwort einzuloggen, hiess es im Juni vom Unternehmen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Epic-Einführung: Insel-Gruppe stellt den Schalter um

In der Nacht auf Samstag werden mit dem neuen Klinikinformationssystem 50 verschiedene Lösungen ersetzt. Ein Supportteam steht rund um die Uhr bereit.

publiziert am 28.2.2024
image

Tumblr und Wordpress wollen Inhalte für KI-Training verkaufen

Die beiden Content-Management-Plattformen wollen die Inhalte ihrer Nutzenden zu Geld machen. Wer das nicht will, muss die Funktion deaktivieren.

publiziert am 28.2.2024
image

Dell bringt KI-Computer auf den Markt

Neben CPU und GPU verfügen die Geräte auch über eine Neural Processing Unit. Diese bietet Rechenressourcen für KI-Aufgaben.

publiziert am 28.2.2024
image

Aus der Apple-Garage fährt kein E-Auto (mehr)

Die 2000 Mitarbeitenden des Elektroauto-Projekts sind Medienberichten zufolge vom Stopp des Vorhabens überrascht worden.

publiziert am 28.2.2024