Hochschule Luzern schafft Bachelor für Mixed Reality

22. November 2023 um 10:06
image
Foto: HSLU

Als erste Schweizer Hochschule führt die HSLU einen Studiengang in immersiven Technologien ein.

Ab Herbst 2024 bietet die Hochschule Luzern (HSLU) einen neuen Studiengang an. Der Konkordatsrat der HSLU hat die Einführung eines "Bachelor of Science in Immersive Technologies" bewilligt. Es sei schweizweit der erste Studiengang in dieser Ausrichtung, teilt das Institut mit.
Unterrichtet wird im Campus Zug-Rotkreuz. Der englischsprachige Studiengang soll Fachleute in den Bereichen Augmented und Virtual Reality, Serious Games und immersiver Medienproduktion ausbilden. "Nach ihrem Abschluss können die Studierenden immersive Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für zahlreiche Wirtschaftszweige entwerfen und entwickeln. Zu den beruflichen Einsatzbereichen gehören Entwicklungs- und Forschungsabteilungen von Firmen, Bildungsinstitutionen, Forschungslabore oder Kreativagenturen", so die HSLU.
image
Professorin Nathaly Tschanz. Foto: HSLU
Zielgruppe des Bachelors seien "technikaffine, kreative Menschen, die sich sowohl für Informatik interessieren als auch für visuelle und kreative Umsetzungen". Inhaltlich werden Kompetenzen in den Bereichen Augmented, Virtual und Mixed Reality, Game Design & Development sowie 3D-Modellierung im Fokus stehen. Es gehe darum, Ansätze wie Virtual Reality vielfältig einzusetzen: von der Beschleunigung von Produktentwicklungen über die Visualisierung von Bauprojekten bis zur Unterstützung von Verhaltenstherapien. Geleitet wird der neue Studiengang von der Professorin Nathaly Tschanz.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zug steckt 40 Millionen Franken in ein Blockchain-Institut

Mit den Einnahmen aus der OECD-Mindeststeuer soll das Crypto Valley zum Zentrum für die Blockchain-Forschung werden.

publiziert am 1.3.2024
image

Digital Economy Award 2024: Nominationsphase gestartet

Ab sofort können Interessierte ihre Projekte für fünf Awards einreichen. Ausserdem können Persönlichkeiten für den "The Pascal"-Award nominiert werden.

publiziert am 1.3.2024
image

T-Systems hat erstmals eine CTO

Die langjährige Accenture-Managerin Christine Knackfuss-Nikolic wechselt in die Geschäftsleitung von T-Systems.

publiziert am 29.2.2024
image

ICT-Berufsbildung sucht die besten Lehrbetriebe

Der Verband startet die Bewerbung für seine jährlichen Awards. Die Auszeichnung ehrt das Engagement für den ICT-Berufsnachwuchs.

publiziert am 29.2.2024