IBM: Bei Red Hat und KI läuft es super, beim Rest nur so mittel

21. Juli 2023 um 10:08
  • politik & wirtschaft
  • ibm
  • geschäftszahlen
  • red hat
image
Foto: Carson Masterson / Unsplash

IBM meldet einen Gewinnanstieg, verfehlt jedoch den angepeilten Umsatz.

IBM hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht und verzeichnet ein Umsatzminus von 0,4% im Vergleich zu 2022 – damit hat der Konzern rund 15,4 Milliarden US-Dollar umgesetzt.
Der Nettogewinn für das Quartal steigt hingegen um 13% auf 1,6 Milliarden Dollar. Die Bruttomarge liegt mit 55,9% leicht über den Schätzungen.
Insbesondere das Softwaresegment legte um 11% zu. Zur Software gehören Produkte wie Red Hat Enterprise Linux und Sicherheitssoftware. Auch der Bereich Künstliche Intelligenz wächst im Vergleich zum Vorjahr um 10%.
"Wir reagieren weiterhin auf die Bedürfnisse unserer Kunden, die KI-Lösungen für Unternehmen suchen, und wir sind besonders erfreut über die Reaktion auf die kürzlich eingeführte KI-Plattform Watsonx", meint Arvind Krishna, Chairman und Chief Executive Officer von IBM.
Watsonx soll für Unternehmen eine All-in-One-Plattform zur Entwicklung von vertrauenswürdigen KI-Anwendungen bereitstellen. Das KI-Tool ist laut IBM ein vollständiges Technologiepaket, mit dem Anwenderunternehmen auf der Basis von sogenannten Foundation-Modellen an ihre Bedürfnisse angepasste KI-Modelle trainieren und optimieren können. Die Infrastruktur erleichtere den gesamten Daten- und KI-Lebenszyklus von der Datenaufbereitung bis zur Modellentwicklung, Bereitstellung und Überwachung, heisst es in einer Mitteilung.
Der Tech-Gigant erwartet bis zum Jahresende ein Umsatzwachstum zwischen 3% und 5% bei konstanten Wechselkursen.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Digitalisierungs-Gesetz scheitert im Zuger Parlament

Das sogenannte Pilotprojektgesetz wurde wuchtig abgelehnt. Der Kantonsrat hatte Datenschutz-Bedenken, der Vorschlag der Regierung sei "ein Chaos".

publiziert am 11.4.2024
image

G+D knackt erstmals die 3-Milliarden-Marke

Der Netcetera-Besitzer meldet erneut einen Rekordumsatz. Alle Bereiche des Konzerns sind gewachsen.

publiziert am 11.4.2024
image

AWS muss wegen Patentverletzungen halbe Milliarde Dollar zahlen

Der Hyperscaler hat einen Patentprozess um Datenspeicher-Technologien verloren.

publiziert am 11.4.2024
image

Horizon: Bundesrat nimmt 650 Millionen Franken in die Hand

Wie in den letzten Jahren finanziert der Bund Forschende in der Schweiz direkt, die beim EU-Förderprogramm mitmachen wollen. Ziel ist aber, bald wieder voll assoziiert zu sein.

publiziert am 10.4.2024