IT-Woche: Aufregung am Freitagnachmittag

2. Dezember 2022, 16:08
  • kolumne
  • it-woche
  • rückblick
image
Foto: Steven Hille / Unsplash

Vor dem Wochenende eine kleine Geschichte zu Kommunikation und Journalismus.

Plötzlich klingelte das Handy. Am anderen Ende des Apparats der Bund: "Herr Vogt, Sie haben das Embargo gebrochen." Und per Mail klingt es noch drastischer.
Kurz zur Erklärung: Es ist üblich, dass Unternehmen oder Behörden gewisse Informationen vorab verschicken und diese mit einer Sperrfirst – einem Embargo – versehen. Es ist absolut üblich, sich daran zu halten und für mich auch selbstverständlich.

Chronologie der Ereignisse

Nur ist es im vorliegenden Fall, der Überführung des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit (NCSC) ins VBS, anders. Um 12.18 Uhr vermeldete die Nachrichtenagentur ‘Keystone-SDA’ ohne die Nennung einer Sperrfrist:
"Zur heutigen Bundesratssitzung findet eine Medienkonferenz zu zwei Themen statt. Um 14.30 Uhr informiert Verteidigungsministerin Viola Amherd zu einem Personalgeschäft und anschliessend über die Schaffung eines Cyberabwehr-Bundesamts im VBS."
Aufgrund dessen habe ich den Artikel "Viola Amherd sichert sich das neue NCSC" verfasst und um 13.41 Uhr publiziert.
Eine knappe Viertelstunde später, um 13.58 Uhr, publiziert 'Keystone-SDA' die Meldung "Geplantes Bundesamt für Cybersicherheit wird im VBS angesiedelt", versehen mit einer Sperrfrist um 14.30 Uhr.

Reaktion und Gegenreaktion

Was tun? Unsere Meldung, die schon wie wild gelesen wird, offline nehmen? Ich entscheide mich dagegen. Die Folge: Um 14.18 Uhr kommt eben der besagte Anruf. Ich erkläre die Situation, und die Person am anderen Ende des Drahts erklärt, dass man die Themen von Medienkonferenzen jeweils nicht unter Sperrfrist versende, die Medienunterlagen hingegen schon.
Ich kannte diese Praxis nicht und sie scheint mir auch etwas abwegig, zumal die Medienunterlagen deutlich später verschickt werden, als die Themen. Und man als Journalistin oder Journalist in der Zwischenzeit eben auf die Idee kommen kann, eine Geschichte zum Thema zu publizieren.
Transparenz zu unserer Berichterstattung ist mir ein Anliegen. Deshalb dieser Artikel, der mit dem Versprechen endet, dass sich diese insgesamt unglückliche Situation nicht wiederholen soll.

Loading

Mehr zum Thema

image

Mgmt-Summary: Blockchain

In der Kolumne Mgmt-Summary erklärt Rafael Perez Süess Buzzwords. Heute erklärt er die Blockchain und sagt, dass niemand ein Problem hat, für das diese eine Lösung ist.

publiziert am 26.1.2023
image

Die IT-Woche: Auf Talfahrt

Entlassungen, Kündigungen, Konkurse… und ein Lichtblick in wirtschaftlich turbulenten Zeiten.

publiziert am 20.1.2023
image

Vor 24 Jahren: Das erste Blackberry erscheint

Das Blackberry – einst das Synonym für Manager-Gadget – verschwand aufgrund der aufstrebenden Smartphone-Konkurrenz vom Markt. Die Firma musste sich neu erfinden.

publiziert am 20.1.2023
image

Due Diligence: Zario

In dieser Kolumne schreibt Ramon Forster regelmässig über Schweizer Tech-Startups. Heute unter der Lupe: Zario aus Zürich.

publiziert am 19.1.2023