IT-Woche: Den Acker oder Batterien bestellen?

10. Juni 2022, 13:39
  • kolumne
  • it-woche
  • rückblick
  • meinung
image

Ambitionierte IT-Projekte, ahnungslose Nationalräte und teure Batterien hielten uns diese Woche auf Trab.

Das unterirdische Transportnetz Cargo Sous Terrain (CST) kommt in die Gänge. 30 Milliarden werden da wortwörtlich verlocht, im positiven Sinne. Das Geld fliesst dabei nicht nur in Tunnels, Streckennetze und Anschlussstellen, sondern auch in die IT-Infrastruktur.
Diese werde primär intern konzipiert und entwickelt, erklärte uns Projektleiter Philipp Noser exklusiv. Die Ansprüche sind dabei genauso ambitioniert wie bei CST selbst: Man wolle ein "Internet of Logistik" aufbauen, sagt Noser. Dazu zählen ein Leitsystem, ein ERP, eine Logistiksteuerung, ein digitales Planungssystem, Analytics und eine Art "E-Commerce". Kostenpunkt: Minimum 100 Millionen Franken.
Es ist offensichtlich, dass Cargo Sous Terrain, wenn einmal fertiggebaut, zur kritischen Infrastruktur der Schweiz zählen wird. Und entsprechend vor Cyberangriffen geschützt werden muss. Einen wichtigen Schritt in diese Richtung ist diese Woche der Nationalrat gegangen: Er hat, wenn auch äusserst knapp, eine Meldepflicht beschlossen. In Stein gemeisselt ist diese indes noch nicht: Zuerst muss noch der Ständerat zustimmen. Widrigkeiten sind vorprogrammiert: Einerseits waren bei der Abstimmung im Nationalrat fast alle Bürgerlichen – mit Ausnahme des SVPlers und fachkundigen Franz Grüter – geschlossen dagegen, andererseits wussten viele Räte gar nicht, was Ransomware überhaupt ist. (Dafür wissen sie, wie man einen Acker bestellt, das ist doch auch was).
Bestellt hat der Nationalrat indes widerstandslos die Notstromversorgung für das Blaulicht-Funksystem Polycom. Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier haben den Verpflichtungskredit von 60 Millionen für die Nachrüstung ohne Gegenstimme genehmigt. Statt wie bisher nur 8 Stunden funktionieren die Antennen nun 72 Stundne ohne Stromzufuhr.

Loading

Mehr zum Thema

image

SATW insights: Das "Who is who" der künstlichen Intelligenz in der Schweiz

Zahlreiche Schweizer Gruppen sind führend in der KI-Forschung. Doch wer hat genau welche Kompetenzen und Erfahrung? Eine neue Plattform verbindet sie.

publiziert am 17.8.2022
image

Die IT-Woche: In unruhigen Gewässern

Bei Avaya scheint eine Krise auf die nächste zu folgen. Turbulenzen gab es auch bei Axsana, der Armee und der Bundeskanzlei.

publiziert am 12.8.2022
image

Gartner zur Zukunft: NFTs und Metaverse sind ungewiss, bieten aber viel Potential

Die Marktforscher haben den neusten "Hype Cycle" publiziert, spannend finden sie vor allem Technologien im frühen Entwicklungsstadium. Ausgang der Experimente: strittig.

publiziert am 12.8.2022
image

Parldigi direkt: E-ID – beim dritten Anlauf klappt’s!

Grünen-Nationalrat Gerhard Andrey war bei den Diskussionen um die E-ID an vorderster Front involviert. In unserer Kolumne schreibt er über die Chancen des neuen Projekts.

publiziert am 10.8.2022