IT-Woche: Money, Money, Money

28. Oktober 2022 um 14:37
  • kolumne
  • it-woche
  • rückblick
  • meinung
image
Abba unterwegs. Screenshot: Youtube / Abba

Transparente Löhne und eine neue Gehaltsstudie gaben diese Woche zu reden.

Money, money, money Must be funny In the rich man's world Money, money, money Always sunny In the rich man's world.
Geld interessiert unsere Leserinnen und Leser genauso wie die Sängerinnen von Abba. Immer wenns in unseren Geschichten um Löhne geht, werden diese rekordverdächtig angeklickt.
So auch die Meldung, dass Swisscom, die Post und Postfinance neu die Lohnbänder transparent in ihre Stelleninserate schreiben. Noch handelt es sich dabei um ein Pilotprojekt, um "Erfahrungen und Erkenntnisse … im Hinblick auf eine breitere Umsetzung der Lohntransparenz in Stellenausschreibungen" zu sammeln, aber die Idee kommt offenbar an.
Zwar sind nebst einem guten Lohn auch andere Kriterien wichtig, wie die Lohnstudie von Robert Half betont. Flexibilität, eine gute Work-Life-Balance oder Karriereoptionen beispielsweise. Bieten muss das auch der Bund, der in einer Ausschreibung Spezialistenwissen von Gross- und Kleinunternehmen sichern will – für gut 47 Millionen Franken. Gefragt sind vor allem Spezialistinnen und Spezialisten aus den Bereichen Lösungsarchitektur, Business Consulting und Business Requirements Engineering.
Auch Swisscom braucht künftig gute Fachkräfte, allerdings eher im Bereich Strassenbau. Grund dafür ist, dass der Konzern im Glasfaserstreit eingeknickt ist und quasi aus wirtschaftlichen Überlegungen neu auf die Punkt-zu-Punkt-Architektur setzt, statt wie bisher stets betont auf Punkt-zu-Multipunkt. Das bedeutet einerseits, dass alle neuen Anschlüsse so gebaut werden, und andererseits, dass rund 400'000 bereits gebaute Anschlüsse neu verkabelt werden müssen – deshalb die Strassenbauer.

Loading

Mehr zum Thema

image

Vogt am Freitag: Die halbe Wahrheit

Auf den ersten Blick lässt die 'NZZ' in einem Artikel zum erlebten Cyberangriff die Hosen runter. Bei genauem Hinsehen fehlen aber wichtige Informationen.

publiziert am 23.2.2024 1
image

SATW insights: Kosteneinsparungen dank besserer Organisation von Gesundheitsdaten

Stetig steigende Kosten strapazieren das solidarische Gesundheitssystem der Schweiz. Dabei hilft es nicht, dass Gesundheitsdaten uneinheitlich erhoben werden, schreibt Manuel Kugler von der SATW.

publiziert am 22.2.2024
image

Parldigi direkt: Open Source in der Verwaltung – Deutschland machts vor!

Die Schweiz muss vom grossen Nachbarn lernen und nicht wiederholt die gleichen Fehler machen, berichtet Parldigi-Vorstandsmitglied Adrian Zimmermann.

publiziert am 21.2.2024
image

Andy's AI Almanac: Technology Trilogy Engineer – die Köche der Zukunft

Alle reden von KI. Doch hinter den Kulissen braut sich etwas Grösseres zusammen, schreibt Andy Fitze in seiner ersten Kolumne.

publiziert am 19.2.2024