Jedes 5. KMU ist schlecht oder gar nicht auf Cyberrisiken vorbereitet

13. September 2023 um 10:15
  • Studie
  • KMU
  • cybercrime
  • Schweiz
  • channel
image
Jedes 5. KMU könnte es erwischen. Illustration: Erstellt durch inside-it.ch mit Midjourney

Cyber- und Datensicherheit sowie technologische Trends machen den Schweizer KMU Sorgen. Hauptsächlich, weil viele Kleinbetriebe die Themen nicht im Griff haben.

Nur noch 63% aller Schweizer KMU beurteilen ihre eigene wirtschaftliche Lage als gut, wie die diesjährige KMU-Mittelstand-Studie von Raiffeisen zeigt. Im Vorjahr waren es noch 73%. Fast gleich viele KMU sehen sich als widerstandsfähig bis sehr widerstandsfähig in Bezug auf die aktuelle von Krisen geprägte Wirtschaftslage.
Kopfzerbrechen bereiten den kleinen Betrieben einerseits die Themen Preisentwicklung (87%) und geopolitische Entwicklungen (74%). Immer wichtiger werden jedoch auch die Cyber- und Datensicherheit (84%) sowie die Beherrschung technologischer Trends (74%). Bei Letzterem dürfte vor allem Künstliche Intelligenz gemeint sein, welche die KMU umtreibt.

Potenziell 120'000 KMU schlecht auf Cyberangriff vorbereitet

Die Mehrheit der KMU habe bereits Überlegungen zur Stärkung der eigenen Widerstandsfähigkeit gegenüber den diversen Krisen und Herausforderungen in die Strategie integriert (49%) oder arbeite daran (27%).
Konträr im Raum steht dabei die Selbsteinschätzung vieler KMU. Nur gut ein Drittel der Befragten findet, man selbst sei "gut bis sehr gut" auf die zunehmende Digitalisierung und Cyberrisiken vorbereitet. 19% sagen, sie wären beim Thema Cybersicherheit "nicht bis schlecht" vorbereitet. Das ist fast jeder 5. Betrieb. Hochgerechnet auf die rund 600'000 KMU in der Schweiz wären das 120'000 vulnerable Betriebe. Ausserdem sieht sich 15% der KMU "nicht bis schlecht" auf die zunehmende Digitalisierung vorbereitet.
(Mit Material von Keystone-sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweiz bleibt international auf Rang 5 in Sachen Digitalisierung

Im Länderranking zur Digitalen Konkurrenzfähigkeit konnte die Schweiz vor allem im Wissensbereich punkten. Bei der Technologie schnitt sie hingegen nicht sehr gut ab.

publiziert am 30.11.2023
image

Schweizer Organisationen fordern umgehende KI-Regulierung

Digitale Gesellschaft, Algorithmwatch und weitere Organisationen legen Forderungen zur KI vor. Die Schweiz müsse jetzt aktiv werden.

publiziert am 30.11.2023
image

Der Okta-Hack weitet sich aus

Zuerst war nur von einer kleinen Anzahl Betroffenen die Rede. Jetzt wird klar, dass Daten von allen Kunden gestohlen wurden, die den Support von Okta genutzt haben.

publiziert am 29.11.2023
image

Entlassungen, Chef-Abgänge: Nach der Übernahme rumpelt es bei VMware

Kaum ist die Milliardenübernahme abgeschlossen, geht VMware-Präsident Dhawan. Er wechselt als CEO zu Proofpoint. Auch Hunderte Mitarbeitende sollen entlassen werden.

publiziert am 29.11.2023