Kanton Solothurn: Cyberangriffe "im Sekundentakt"

1. März 2022, 16:07
  • security
  • e-government
  • cyberangriff
  • verwaltung
image

Schäden seien bisher in der Kantonsinformatik noch keine entstanden, sagt der Regierungsrat.

Laut dem Regierungsrat des Kantons Solothurn erfolgen Cyberangriffe auf die Informatiksysteme der Verwaltung des Kantons "im Sekundentakt". In den meisten Fällen handle es sich um automatisierte Angriffsversuche auf bekannte Schwachstellen, heisst in einer Antwort des Regierungsrats auf eine Inter­pellation aus den Reihen der SVP-Fraktion im Kantonsrat.
Die allermeisten Angriffe habe das Amt für Informatik und Organisation (AIO) erkennen und abwehren können. Trotzdem sei es zu einigen Sicherheitsvorfällen gekommen, zum Beispiel zu einem Cryptolocker-Befall und Malware-Infektionen auf Workstations. Zudem habe es Angriffe auf Schwachstellen in Betriebs­systemen, Datenbank-Software und Fachanwendungen sowie DDoS-Attacken gegeben.
Keiner dieser Vorfälle habe aber Schaden verursacht, die Sicherheitssysteme und Prozesse hätten stets funktioniert und man habe die Angriffe rechtzeitig abwehren können.
Zwei DDoS-Angriffe kamen aus Russland und wurden dem Bund gemeldet, so der Regierungsrat.

Loading

Mehr zum Thema

image

Bericht zeigt russische Cyber­aktivitäten seit Kriegs­beginn

Mit dem russischen Angriffskrieg gehen massive Cyber­kampagnen einher. Diese betreffen die Ukraine, aber auch weitere Länder, darunter die Schweiz, zeigt ein Report.

publiziert am 23.6.2022
image

70% der Schweizer Industriebetriebe Opfer von Cyberattacken

Eine Mitgliederbefragung des Branchenverbands Swissmem zeigt, dass mehr als Zweidrittel der Firmen mindestens einmal attackiert wurden, einzelne sogar mehr als 20-mal.

publiziert am 23.6.2022
image

Cloud-Anbieter wie Mega könnten Daten ihrer Kunden manipulieren

Ein ETH-Kryptografie-Team nahm die Verschlüsselung der Cloud Services des neuseeländischen Anbieters Mega unter die Lupe und fand gravierende Sicherheitslücken. Das dürfte kein Einzelfall sein.

publiziert am 23.6.2022
image

Postauto definiert die externen IT-Dienstleister der nächsten Jahre

Im Rahmen des Projektes "Postauto IT Professional Services 2022" sind die künftigen IT-Dienstleister gewählt worden. Die Preisspanne der Strundenansätze ist beachtlich.

publiziert am 22.6.2022