Lenovo eröffnet erstes Werk in Europa

14. Juni 2022, 14:54
  • channel
  • vendor
  • lenovo
  • eu
image

Der chinesische Hersteller hat seine erste Produktionsstätte in Europa eröffnet. Darin sollen Geräte für die Emea-Kundschaft gefertigt werden.

Wenns in der Logistik klemmt, geht man näher an die Kunden. Ganz nach diesem Motto verkürzt Lenovo mit der heutigen Eröffnung eines Werks im ungarischen Ullo die Distanz zu seiner europäischen Kundschaft. Mit einer Fläche von 50'000 Quadratmetern in 2 Gebäuden und auf 3 Stockwerken sei der Standort eine der grössten Produktionsstätten von Lenovo überhaupt, so das Unternehmen.
Laut eigenen Angaben beschäftigt Lenovo über 1000 Mitarbeitende in Ullo – Tendenz steigend. Es sei Lenovos erste eigene Fertigungsstätte in Europa. In Ungarn soll hauptsächlich Serverinfrastruktur, Speichersysteme und High-End-PC-Workstations für die Emea-Region gefertigt werden. Pro Tag können dort laut dem Anbieter mehr als 1000 Server und 4000 Workstations hergestellt werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Mobilezone wächst und steigert den Gewinn

Das Unternehmen konnte in Deutschland zulegen. In der Schweiz schrumpfte das Geschäft mit den stationären Läden hingegen.

publiziert am 19.8.2022
image

Selectline in neuem Besitz: "In der Schweiz wird man einiges von uns hören"

Besitzer Elvaston Capital kauft hierzulande fleissig zu und hegt mit Selectline Expansionspläne. Wieso wurde die Übernahme in der Schweiz nicht kommuniziert? Selectline-Mitgründer Bernd Pfaff gibt Auskunft.

publiziert am 18.8.2022
image

Bei Cisco läuft es besser als befürchtet

Laut des US-Netzwerkkonzerns haben die Probleme mit der Chip-Versorgung im letzten Quartal nachgelassen.

publiziert am 18.8.2022
image

Thuner IT-Unternehmen Predata wird aufgespalten

Das Geschäft mit Bibliothekssoftware wird von Predata weitergeführt, das Infrastrukturgeschäft wird von Predata Dynamic übernommen.

publiziert am 18.8.2022