Lenzburger XR-Startup holt 8 Millionen Dollar

18. März 2022, 13:25
  • innovation
  • startup
  • finanzierung
  • mixed reality
image
Foto: Shutterstock

Unter anderem Lenovo hat in einer Finanzierungsrunde Geld in das XR-Startup Holo One gesteckt.

Holo One entwickelt Mixed-Reality-Lösungen für Unternehmen. Das Buzzword Metaverse hat dem Lenzburger Startup dabei geholfen, eine Finanzierungsrunde über 8 Millionen Dollar abzuschliessen.
Mit dem Geld der Investoren, darunter Micron und Lenovo, soll die Software namens XR Sphere weiterentwickelt werden. Diese soll es Unternehmen ermöglichen, zusammenzuarbeiten, indem digitale Inhalte mit der realen Welt in Form von Hologrammen verbunden werden. Die Lösung soll sich nach Angaben von Holo One in bestehende Geschäftsprozesse integrieren lassen.
Micron habe sich nach ausgiebigen Tests in einer produktiven Lösung für ein Investment entschieden, schreibt die Startup-Plattform 'Venturelab'. Lenovo habe nach mehrjähriger Zusammenarbeit zwischen dem eigenen XR-Team und jenem von Holo One nachgezogen, so der Bericht.

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Schaltsekunde wird abgeschafft

Schaltsekunden haben schon mehrmals zu grossen Problemen in IT-Systemen geführt. In rund 13 Jahren sollen sie aber Geschichte sein.

publiziert am 22.11.2022
image

Schweizer Startup lanciert mit KI ausgestattete Hightech-Kleidung

Die Waadtländer Firma Wearin' will mit ihrer kugelsicheren Hightech-Weste die Sicherheit verstärken. Hinter der Technik steckt Künstliche Intelligenz.

publiziert am 22.11.2022
image

Helvetia investiert in einen Flotten-Manager

Über seinen Venture Fund beteiligt sich der Versicherer an Urban Connect. Das Zürcher Startup bietet B2B-Lösungen für das Flotten­-Management.

publiziert am 22.11.2022
image

Neuer Schweizer Fonds für Frauen-geführte Tech-Startups

Der Equity Fonds Privilège stellt 20 Millionen Franken für die Förderung von Tech-Startups bereit. Im Visier stehen Jungunternehmen, die von Frauen mitgegründet und -geführt werden.

publiziert am 21.11.2022