Linux-Foundation Europe lanciert ambitiöses Telco-Software-Projekt

16. November 2022, 15:18
image
Foto: Myznik Egor / Unsplash

Im Projekt Sylva soll ein kompletter Open-Source-Stack für europäische Telcos entstehen. Dahinter stehen gewichtige Branchenplayer.

Vor 2 Monaten wurde die Linux Foundation Europe lanciert. Nun startet das erste Projekt unter ihrer Ägide. Deutsche Telekom, Ericsson, Nokia, Orange, Telecom Italia, Telefonica und Vodafone wollen im Rahmen des Projekts "Sylva" einen neuen und für den produktiven Einsatz reifen Open-Source-Software-Stack für Telcos entwickeln. Die genannten Unternehmen haben eine diesbezügliche Absichtserklärung unterzeichnet, hoffen aber, dass sich noch weitere Partner hinzu gesellen.
Sylva soll die Fragmentierung der Telco-Infrastruktur für Telekommunikation und Edge-Services in den verschiedenen Ländern der EU verringern. Gleichzeitig soll den Telcos dabei geholfen werden, die Anforderungen der EU an Datenschutz, Security und Energieeffizienz zu erfüllen. Obwohl der Fokus auf der EU liegt, soll Sylva auch weltweit eingesetzt werden können. Deshalb wären auch Entwicklungspartner von ausserhalb der Europäischen Union willkommen.
Das Projekt baut laut der Linux Foundation Europe auf existierenden Open-Source-Projekten auf und soll diese ergänzen. Im Rahmen von Sylva sollen Lösungen entwickelt werden, die in bestehende Open-Source-Komponenten integriert werden und im Produktivbetrieb auch mit kommerziellen Produkten zusammenarbeiten können. Für das komplette Framework soll eine Referenz-Implementation sowie ein Integrations- und Validierungsprogramm entwickelt werden.
Die Mitglieder des Projekts werden auf Gitlab kooperieren. Dort findet man auch weitere Details zum Projekt Sylva.

Loading

Mehr zum Thema

image

Mit 5G in Flugzeugen soll das Ende des Flugmodus kommen

Die EU-Kommission plant, 5G für Airlines zu erlauben. Damit könnten Passagiere ihre Smartphones in der Kabine normal nutzen.

publiziert am 28.11.2022 1
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Staatsarchive in Basel-Stadt und St. Gallen eröffnen "Digitale Lesesäle"

Eine neue Webplattform soll den Zugang zum umfangreichen Archivmaterial vereinfachen. Hunderttausende Datensätze sind bereits erschlossen.

publiziert am 25.11.2022