Linux Foundation gründet europäische Dependance

15. September 2022, 10:15
image
Foto: James Morris / Flickr Lizenz: CC BY 2.

Die Linux Foundation Europe hat ihren Sitz in Brüssel und startet gleich mit 16 Mitgliedern, darunter Ericsson, Accenture und SAP.

Die Stiftung Linux Foundation hat am 14. September den Startschuss für eine eigene europäische Dependance gegeben. Die Linux Foundation Europe (LF Europe) sitzt in Brüssel, hat bereits 16 Mitglieder, veröffentlichte einen Forschungsbericht über Open Source in Europa und hat auch gleich ein erstes Projekt angekündigt: die Open Wallet Foundation.
Chef ist Gabriele Columbro, der auch als Executive Director bei der Fintech Open Source Foundation (FINOS) tätig ist. Zu den Gründungsmitgliedern der Linux Foundation Europe gehören unter anderem Ericsson, Accenture, der Gas- und Stromnetzbetreiber Alliander, Avast, Tomtom, Bosch, SAP und weitere Konzerne, wie die Institution mitteilt. Im Fokus der neuen Stiftung steht die Förderung der europäischen Open-Source-Zusammenarbeit und -Innovation.

Stiftung für digitale Brieftaschen

Die Linux Foundation Europe hat bereits ein erstes Projekt auf dem Schirm: die Open Wallet Foundation (OWF). Ziel der OWF sei es, Open Source Codes für Wallets zu entwickeln. Die Codes sollen dabei helfen, neue digitale Brieftaschen einfacher zu erstellen. Zudem will das Projekt die Kompatibilität zwischen digitalen Wallets gewährleisten, die nicht vom gleichen Anbieter stammen.
"Eine universelle digitale Wallet-Infrastruktur wird die Möglichkeit schaffen, tokenisierte Identitäten, Geld und Objekte von Ort zu Ort in der digitalen Welt zu transportieren", sagt David Treat, Leiter der Metaverse- und Blockchain-Projekte bei Accenture.

Open Source in Europa

Weiter veröffentlichte LF Europe die Ergebnisse der Studie "World of Open Source: 2022 Europe Spotlight". Ein Fazit: Open Source gilt in allen Ländern und Branchen als einer der wichtigsten Treiber von Innovation. Nur der öffentliche Sektor hinke nach. Weiter beleuchtet die Studie die Unausgewogenheit zwischen den Nutzungs- und Beitragsrichtlinien. Die vollständigen Studienergebnisse gibt es online.

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Hausmitteilung: 1 Jahr nach unserem Relaunch

Wir gingen heute vor einem Jahr mit der neuen Website live. Was ist in dieser Zeit geschehen?

publiziert am 31.1.2023 1