MCS Software geht in neue Hände

23. Juni 2022, 07:57
  • channel
  • übernahme
  • mcs software
  • eric gutmann
image
Georg Conrad (links) mit seinem Nachfolger Eric Gutmann.

Nach 27 Jahren verkauft Gründer Georg Conrad das Berner Softwarehaus an Eric Gutmann.

Georg Conrad gründete im Jahr 1995 in Bern die Firma MCS Software Engineering. Nun hat Conrad die Nachfolge geregelt und seine Firma an Eric Gutmann verkauft, der seit 2006 im Unternehmen tätig ist, seit 2017 als Geschäftsführer der Standorte Bern und Thun. Das Management-Buyout erfolgt rückwirkend auf den 1. Januar 2022.
Das KMU mit 50 Mitarbeitenden stellt sich mit diesem Schritt gleichzeitig neu auf: das Mutterhaus firmiert unter dem Namen MCS Impact Group. Dazu gehören die Tochtergesellschaften MCS Software, MCS Engineering und MCS Digital Solutions an den Standorten Bern, Landquart und Thun.
Gründer Georg Conrad bleibt der MCS Group "noch eine Weile" als Verwaltungsrat erhalten, wie das Unternehmen mitteilt. Er wolle sich auf die Sparte Digital Solutions konzentrieren, die eigene Softwareprodukte konzipiere und in Form von Lizenzen und Services vertreibe.

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT und Centris spannen im Hosting zusammen

Der Anbieter von Krankenversicherungssoftware aus Root gibt seine Datacenter auf und spannt dafür mit dem bisherigen Konkurrenten und Branchenprimus aus Solothurn zusammen.

publiziert am 24.6.2022
image

EU wirft wohl einen Blick auf VMware-Übernahme

Befürchtet wird eine eingehende Prüfung durch die Wettbewerbshüter, die den 69-Milliarden-Deal stark verzögern könnte.

publiziert am 24.6.2022
image

Spie ICS übernimmt die Services von Arktis

Das Dienstleistungsgeschäft des UCC-Providers geht an die Servicesparte von Spie Schweiz.

publiziert am 23.6.2022
image

Bei 08Eins übernimmt Marc Cadalbert

Der bisherige Inhaber und CEO des Churer Softwarehauses, Haempa Maissen, will seine Karriere neu ausrichten.

publiziert am 23.6.2022