Microsoft Schweiz hat Nachfolger für Channelchef Thomas Winter bestimmt

30. Juni 2022, 12:26
  • people & jobs
  • microsoft
  • vendor
  • Andrew Reid
image
Foto: zVg

Andrew Reid übernimmt definitiv die 40-köpfige Abteilung für das Business mit den rund 4500 Partnern in der Schweiz. An der Organisation ändert sich nichts.

Die Leitung der Global Partner Solutions (GPS), der Partnerorganisation von Microsoft Schweiz, übernimmt zum 1. Juli 2022 Andrew Reid. Wie der Konzern mitteilt, wird Reid Nachfolger von Thomas Winter, der bereits im April das Unternehmen verlassen hat. Reid hatte seither schon als GPS-Interims-Chef geamtet und hat kürzlich erst die Wahl von Open Systems zum Schweizer Partner des Jahres kommentiert. Mit seiner Ernennung zum GPS-Chef gehört er nun auch der Schweizer Geschäftsleitung unter Catrin Hinkel an.
Auf Anfrage bestätigt Microsoft-Sprecher Marsel Szopinski, dass Reid das gesamte hiesige Partnergeschäft verantworten werde. Konkret werde er mit einem Team von 40 Leuten die rund 4500 Partner des Schweizer Microsoft-Channels betreuen und somit für deren Weiterentwicklung beispielsweise durch Produkte- und Verkaufsschulung verantwortlich sein.
Organisatorisch ändere sich mit Reids Amtsantritt aber nichts, so Szopinski. Das direkte Geschäft mit Grosskunden bleibe bei Simone Frömming und dasjenige mit den KMU bei Martin Haas. Zwar sei Winter noch als Leiter des Partner- und KMU-Geschäfts (OCP & SMC) gestartet, doch sei dies bereits ein Jahr später geändert worden. Damals hat Haas das SMC-Business übernommen und im 2021 erfolgte dann eine Umbenennung des OCP-Business (One Commercial Partner) in GPS, erklärt Szopinski.
Der neue GPS-Chef arbeitet laut seinem Linkedin-Profil schon über 22 Jahre bei Microsoft in verschiedenen Managementpositionen. Zunächst ab dem Jahr 2000 in Grossbritannien, dann seit 2013 von Zürich aus für die EMEA-Region und zuletzt ab 2020 im hiesigen GPS-Team als Senior Manager im Partner Development. Reid, der in Zürich lebt, wird in der Mitteilung innovatives Denken attestiert. Er könne komplexe Programme und Projekte orchestrieren, wenn es darum gehe, gemeinsam mit den Partnern Geschäftserfolge zu erreichen. Seine Chefin, Microsoft-Schweiz-CEO Catrin Hinkel erwartet von ihm, die "Wachstumsstrategie mit unseren Partnern in der Schweiz weiterzuführen".

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023