Neue Lehre "Entwickler/in digitales Business" startet im August

17. Januar 2023, 16:19
image

Der Bund hat den Berufslehrgang mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis (EFZ) definitiv eingeführt.

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) führt einen innovativen Bildungslehrgang definitiv ein, auf den viele Unternehmen seit Jahren warten: die Lehre als "Entwickler/in digitales Business" mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis (EFZ).
Der neue Beruf soll "den aktuellen Bedürfnissen der Wirtschaft entgegenkommen", schreibt die Behörde. Die ersten Lernenden können im August einsteigen, zum Beginn des Lehrjahres 2023.
Das neue Berufsbild wurde von ICT-Berufsbildung Schweiz ab Mai 2021 entwickelt, nachdem eine Bedarfsanalyse ergeben hatte, dass eine Ausbildung in diesem Bereich auf grosses Interesse bei Arbeitgebern stiess.

Lernende sollen vielseitig einsetzbar sein

Die Ausbildung dauert vier Jahre und soll laut Bildungsplan "Geschäftsprozesse aller Art, inklusive Buchungs-, Logistik- oder Zahlungsabläufe, die damit einhergehenden Daten sowie deren Verwendung und Darstellung" abdecken.
Als Einsatzbereiche der Lehrabgänger sind beispielsweise die Betriebsbereiche HR, Marketing, Finanzen, Supply-Chain-Management und IT vorgesehen. Interessierte Unternehmen haben bereits im letzten Jahr begonnen, Kandidatinnen und Kandidaten für die Lehre anzuwerben.
Dieser Artikel erschien zuerst in unserem Schwestermagazin 'Konsider'.

Loading

Mehr zum Thema

image

Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

publiziert am 27.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

publiziert am 27.1.2023