Neue Plattform soll Schweizer Organisationen sicherer machen

6. April 2022, 13:49
  • security
  • Digivolution
  • schweiz
image
Foto: Kim Tunger / Unsplash

Die Stiftung Digivolution lanciert die Plattform DV-Net. Sie soll Entscheidungsträgern im öffentlichen und privaten Sektor schnell helfen, Sicherheitsherausforderungen zu antizipieren.

Vor einem Jahr wurde die Stiftung Digivolution gegründet. Massgeblich auf Initiative von Gérald Vernez, der dafür seinen Posten als Cyberchef der Armee verlassen hatte und seither als Direktor der Stiftung amtet. Die Kernaufgabe von Digivolution besteht Im Betrieb einer Beobachtungsstelle für die digitale Mutation. Sie bietet Analysen und Empfehlungen an, die für alle zugänglich sind, in erster Linie jedoch für Entscheidungsträger.
Um die Entscheidungsträger zu unterstützen, wurde jetzt die Plattform DV-Net gestartet. Mit einem Abonnementservice soll ein "wachsendes Angebot an Wissen" geschaffen werden, heisst es dazu. Die Plattform soll es den Teilnehmenden ermöglichen, "über den vorherrschenden technischen Ansatz hinauszusehen, und zwar mithilfe von Kartografien, die zahlreichen Bereiche, wie politische Entscheidungen, Lieferketten, Recht, Geopolitik, Ressourcen, Demografie, digitale biologische und physikalische Innovationen und bedeutende Veranstaltungen abdecken". DV-Net soll sowohl als Ort des Austauschs als auch als Anlaufstelle für Fragen der Abonnenten dienen.
Die Plattform befindet sich bis Ende Juni 2022 in der ersten Pilotphase, zu der eine Auswahl von Kantonen, Unternehmen und Experten eingeladen werden. "In der zweiten Pilotphase, von Juli bis Ende Oktober, können Interessenten vor der vollständigen Inbetriebnahme des Dienstes von einem Early-Bird-Abonnement mit einem erheblichen Rabatt profitieren", so die Mitteilung. Ab November werde DV-Net dann für alle verfügbar sein.

Loading

Mehr zum Thema

image

Polizei in San Francisco will Roboter zum Töten einsetzen

Eine Mehrheit eines kommunalen Gremiums hat die umstrittene Richtlinie nach wochenlanger Prüfung und einer hitzigen Debatte angenommen. Kritische Stimmen wehren sich gegen den Entscheid.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Über 10% mehr IT-Support-Stellen ausgeschrieben

IT-Stellen lassen sich derzeit nur schwer besetzen. Schweizer Firmen ohne hybride Arbeitsformen oder Homeoffice-Möglichkeit haben noch mehr Mühe, Personal zu finden.

publiziert am 30.11.2022
image

NCSC warnt vor neuer Office-365-Phishing-Variante

Der neue Trick scheint noch ausgeklügelter zu sein als bisherige Phishing-Tricks.

publiziert am 29.11.2022