Neue SEC-Regeln: Unternehmen sollen über Krypto-Risiken informieren

9. Dezember 2022, 11:05
image
Foto: AevanStock / Shutterstock

Einen Monat nach dem berüchtigten FTX-Sturz veröffentlicht die US-Börsenaufsicht neue Richtlinien. Unternehmen sollen ihre Risiken auf dem Kryptomarkt offenlegen.

Die Securities and Exchange Commission (SEC) hat neue Leitlinien für den Umgang mit Kryptowährungen veröffentlicht: Börsennotierte Unternehmen sollen ihre Anleger über ihr Engagement und ihre Risiken auf dem Kryptomarkt informieren, wie 'CNBC' berichtet.
Die Regeln der US-Börsenaufsichtsbehörde kommen etwa einen Monat, nachdem die FTX Insolvenz angemeldet hatte. Die geplatzte Übernahme der angeschlagenen Kryptobörse durch den Konkurrenten Binance erschütterte den gesamten Markt für Kryptoanlagen. Über 100'000 Kunden waren von der Pleite betroffen.
Die neuen Richtlinien empfehlen den Unternehmen, in Berichten sowohl ihre Kryptoanlagen als auch ihr Risiko in Bezug auf die FTX-Pleite und andere Marktentwicklungen anzugeben.
Zudem sollen die Firmen beschreiben, wie sich Unternehmensinsolvenzen und die daraus resultierenden Folgen "entweder direkt oder indirekt auf das Geschäft, die Finanzlage oder Kunden und ihre Geschäftspartner ausgewirkt haben oder auswirken können". Auch jegliches Risiko, das direkt oder indirekt durch übermässige Rücknahmen oder Abhebungen von Kryptoanlagen entsteht, soll offengelegt werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

CIO Laura Barrowman verlässt Credit Suisse

28 Jahre war Barrowman in verschiedenen IT-Funktionen bei der Grossbank. Die Nachfolge ist noch nicht bekannt.

publiziert am 1.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023