Neuenburg bestimmt erste Digitaldelegierte und zukünftige IT-Leiterin

14. März 2022, 10:49
image

Martine Margairaz soll die digitale Strategie des Kantons entwickeln und wird auch die Leitung der Informatikdienste übernehmen.

Das Departement für Bildung, Digitalisierung und Sport des Kantons Neuenburg ernennt Martine Margairaz zur ersten Digitaldelegierten. Sie werde ihr Amt am 21. März 2022 antreten und später auch die Neuenburger Informatikdienste (SIEN) leiten, teilt der Kanton mit.
Die Anstellung von Margairaz ermögliche es, einen entscheidenden Schritt auf dem Weg der vom Staatsrat angestrebten Digitalisierung zu machen. "Ihre erste Aufgabe wird darin bestehen, die digitale Strategie des Kantons auf der Grundlage der Leitlinien des Legislaturprogramms und in Zusammenarbeit mit den staatlichen Stellen sowie den betroffenen Partnern zu entwickeln", heisst es weiter.
In einem zweiten Schritt werde Margairaz auch die Leitung der SIEN übernehmen und die digitale Strategie in den Informatikleitplan 2024-2028 integrieren. Sie könne dabei auf die Erfahrung des derzeitigen Leiters des SIEN Daniel Crevoisier zurückgreifen, bis dieser in den Ruhestand geht.

Expertin für digitale Strategien

Die 45-Jährige arbeitet derzeit als unabhängige Expertin für digitale Strategien und als Dozentin für den Masterstudiengang Informationssysteme an der Fachhochschule Westschweiz (HES-SO). Sie besitzt einen Master in Management der Wirtschaftswissenschaften der Universitäten Neuenburg und Zürich, ein Postgraduiertendiplom in E-Business der HEC Montreal und hat auch zahlreicher Zertifizierungen im Bereich Informationssysteme, so die Mitteilung. Zuvor arbeitete Margairaz gemäss ihrem Linkedin-Profil unter anderem als Consultant für Acadys und die Schweizer Post sowie als Projektmanagerin für die Sword Gruppe und den IT-Dienstleister Bedag.
Die Anstellung sei Teil einer langfristigen Vision, schreibt das Departement, "mit dem Willen, die Weitergabe von Wissen zu gewährleisten und die Umsetzung der digitalen Strategie des Kantons zu koordinieren". Man freue sich, auf Martine Margairaz zählen zu können, "um diese wichtigen Herausforderungen als Delegierte für Digitalisierung und später als Leiterin der SIEN zu meistern und die digitale Transformation der Verwaltung und ihrer Dienstleistungen zum Nutzen der Neuenburgerinnen und Neuenburger zu verstärken".

Loading

Mehr zum Thema

image

Ti&m holt Avaloq-Mann als Sales-Chef

Peter Knapp wird im März 2023 die Sales-Leitung beim IT-Dienstleister übernehmen. Als langjähriger Avaloq-Manager kennt er die Schweizer Finanz- und Bankenbranche.

publiziert am 1.12.2022
image

Alliance Swisspass will weg vom analogen ÖV-Billett

Die Vereinigung möchte so schnell wie möglich von Investitionen in physische Billette wegkommen. Ab 2035 soll der Ticket-Verkauf mehrheitlich digital ablaufen.

publiziert am 1.12.2022
image

Hürlimann Informatik spannt mit Ategra zusammen

Hürlimann nimmt die Gever-Plattform Egeko von Ategra in sein Portfolio auf.

publiziert am 1.12.2022
image

Beschaffung des Aargauer Serviceportals war rechtswidrig

Weil die Vergabe freihändig erfolgt ist, muss neu ausgeschrieben werden. Dies hat das Verwaltungsgericht Aargau entschieden.

publiziert am 1.12.2022