PC-Markt im steilen Sinkflug

11. Januar 2023, 11:03
  • channel
  • marktzahlen
  • workplace
  • canalys
image
Foto: Alessio Zaccaria / Unsplash

Bedenken wegen der schwächelnden Wirtschaft und steigenden Kosten für andere Güter haben die Kauflust von Privatleuten und Unternehmen stark gebremst.

Laut Zahlen des Marktforschungsunternehmens Canalys ist der globale PC-Markt 2022 in allen 4 Quartalen geschrumpft. Im letzten Quartal hat sich der globale Rückgang der Nachfrage nach PCs laut Canalys sogar noch einmal verstärkt. Insgesamt wurden demnach weltweit 65,4 Millionen PCs verkauft, 29% weniger als Ende 2021. Black Friday und das Weihnachtsgeschäft sowie die damit verbundenen teilweise heftigen Rabatte konnten also das Jahr nicht retten.
Der Absatz von Notebooks sank laut Canalys im 4. Quartal 2022 um 30% auf 51,4 Millionen Einheiten, der Absatz von Desktops um 24% auf 14,1 Millionen Stück.
Der Grund für den Rückgang, analysiert Canalys, ist neben dem Ende der Pandemie-Massnahmen in den meisten Teilen der Welt die Inflation und die damit verbundenen ökonomischen Unsicherheiten. Unternehmen haben ihre Budgets zurückgefahren und Privathaushalte halten sich bei grösseren Anschaffungen wie eben einem PC lieber noch zurück.
Insgesamt wurden 2022 gemäss Canalys weltweit 285,1 Millionen PCs verkauft, 16% weniger als 2021. Dies sind aber, wie der Marktforscher betont, immer noch 7% mehr als 2019, im Jahr vor der Pandemie. Die Frage ist aber natürlich, wie es weitergeht. Vor der Pandemie erlebte der PC-Markt beinahe jährlich einen leichten Rückgang. Wird sich dieser Trend nun fortsetzen?
Die Vorzeichen für 2023 sind jedenfalls nicht rosig. Die ökonomische Unsicherheit besteht weiterhin und auch die Inflation scheint noch ungebrochen. Viele Leute befürchten eine Rezession. Canalys hat weltweit 250 Unternehmen aus dem PC-Channel befragt. 60% davon erwarten, dass ihre Umsätze 2023 stagnieren oder weiter zurückgehen. 2023 dürfte der PC-Markt also nochmal schrumpfen, glaubt Canalys, mindestens bis Mitte Jahr. Danach könnte laut den Marktforschern wieder Wachstum einsetzen. Wenn die ökonomischen Wirren einmal überwunden sind, so die Canalys-Experten, werden auch bisher verschobene Käufe nachgeholt werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Crypto Valley: sehr gute Miene zum sehr bösen Spiel

Die Investoren-Vereinigung CV VC befindet im neusten Top 50 Report: Der Laden brummt, die Zukunft strahlt. Sie hat dafür einige Fantasie walten lassen.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023
image

Mitel will Unify-Business von Atos kaufen

Der Kommunikationsspezialist will den Bereich Unified Communications & Collaboration von Atos übernehmen. 3000 Mitarbeitende könnten ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 25.1.2023