10 Prozent Wachstum für SAP

18. Oktober 2007, 08:34
  • international
  • sap
  • geschäftszahlen
image

SAP konnte im dritten Quartal dieses Jahres verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Vorjahr seinen Umsatz um 9 Prozent auf 2,42 Milliarden Euro und den Gewinn um 10 Prozent auf 601 Millionen Euro steigern.

SAP konnte im dritten Quartal dieses Jahres verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Vorjahr seinen Umsatz um 9 Prozent auf 2,42 Milliarden Euro und den Gewinn um 10 Prozent auf 601 Millionen Euro steigern. SAP-Chef Henning Kagermann zeigte sich zufroden mit dem geschäftsberlauf: "Das 3. Quartal ist ein weiteres starkes Quartal, in dem der Umsatz der SAP mit Software und softwarebezogenen Services in allen Regionen zweistellig zugenommen hat. Unser Anteil unter den Anbietern von Unternehmenssoftware ist erneut gestiegen."
Dre reine Softwareumsatz stieg um 15 Prozetn auf 715 Millionen Euro. Regional gesehen verzeichnete SAP das stärkste Wachstum im Raum Asien-Pazifik-Japan (+16 Prozent auf 318 Millionen Euro). Mit 1,24 Milliarden Euro machte SAP noch rund die Hälfte seines Umsatzes im Raum Europa, Naher Osten und Afrika. In Nord- und Südamerika fielen 862 Millionen Euro Umsatz an. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022