100 Millionen Umsatz mit SAP HANA?

11. Januar 2012 um 17:01
  • business-software
  • sap
image

Zum Start der deutschsprachigen Online-Ausgabe des 'Wall Street Journals', hat die Wirtschaftszeitung ein --http://www.

Zum Start der deutschsprachigen Online-Ausgabe des 'Wall Street Journals', hat die Wirtschaftszeitung ein Gespräch mit SAP-Mitgründer und -Vordenker Hasso Plattner geführt. Einmal mehr trommelt Plattner für die In-Memory-Datenbank-Appliance HANA. Er nannte das Beispiel der japanischen Elektromarkt-Kette Yodobashi, die die Rechenzeit für die monatliche Berechnung der Treueboni für Kunden von drei Tagen auf noch zwei Sekunden verkürzen konnte.
SAP machte letztes Jahr, so die Zeitung, etwa 100 Millionen Euro Umsatz mit HANA. Das ist zwar weniger als ein Prozent des Umsatzes des Konzerns aber für eine neue Technologie, die beispielsweise in der Schweiz erst vor sechs Monaten lanciert worden ist, auch nicht nichts.
Bis 2015 will SAP übrigens seinen Umsatz auf über 20 Milliarden Euro steigern und damit in sieben Jahren fast verdoppeln, wie der Verwaltungsratsvorsitzende des deutschen Software-Riesen unbescheiden sagte. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Microsoft will nerviges Teams-Problem lösen

Microsoft Teams stellt ab April auf eine einzige App für Privat- und Geschäftskunden um. Userinnen und User sollen ab dann zwischen Konten wechseln können.

publiziert am 14.3.2024
image

Epic-Einführung: Insel-Gruppe stellt den Schalter um

In der Nacht auf Samstag werden mit dem neuen Klinikinformationssystem 50 verschiedene Lösungen ersetzt. Ein Supportteam steht rund um die Uhr bereit.

publiziert am 28.2.2024
image

Tumblr und Wordpress wollen Inhalte für KI-Training verkaufen

Die beiden Content-Management-Plattformen wollen die Inhalte ihrer Nutzenden zu Geld machen. Wer das nicht will, muss die Funktion deaktivieren.

publiziert am 28.2.2024
image

Workday: "KI darf keine Entscheidungen fällen"

Unternehmen werden nicht müde, zu betonen, dass sie Künstliche Intelligenz verantwortungsvoll einsetzen. Workday erklärt, was dies für den ERP-Anbieter konkret bedeutet.

publiziert am 26.2.2024 1