100 Stellen weniger bei Huber+Suhner

9. Februar 2009 um 10:03
  • telco
image

Nur wenige Tage nachdem der Mitbewerber Reichle & De-Massari einen Stellenabbau --http://www.

Nur wenige Tage nachdem der Mitbewerber Reichle & De-Massari einen Stellenabbau angekündigt hat, kommuniziert auch Huber+Suhner Kündigungen. Der Kabelspezialist mit Hauptsitz im appenzellischen Herisau will 100 der rund 3'500 Stellen abbauen. Zwar soll der Abbau mehrheitlich über Fluktuationen und Pensionierungen erfolgen, allerdings würden in der Schweiz auch 25 Kündigungen ausgesprochen.
Zudem will man gemäss einer Mitteilung in einzelnen Produktionsbereichen ab heute Kurzarbeit für 60 Mitarbeitende einführen. Eine Ausweitung der Kurzarbeit auf weitere Bereiche sei im März geplant. Davon betroffen sei vor allem der Geschäftsbereich Hochfrequenz, der bereits seit zwei Jahren stagniere. (bt)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Börsengang von Sunrise verläuft nach Plan

Der Telco will im vierten Quartal 2024 zurück an die Börse. Die aktuellen Geschäftszahlen sind stabil.

publiziert am 2.5.2024
image

Glasfaserstreit: Weko büsst Swisscom mit 18 Millionen Franken

Die Kartellwächter halten die Bauweise von Swisscom für wettbewerbswidrig und verdonnern den Telco zu einer Strafzahlung. Zudem gibt es Vorgaben zum Ausbau des Glasfasernetzes.

publiziert am 25.4.2024 7
image

Swisscom zieht Millionenklage gegen Sunrise zurück

Die beiden Telcos haben ihren Streit beigelegt. Auslöser war das Mobile-Angebot der ehemaligen UPC.

publiziert am 25.4.2024
image

José Jiménez wird neuer Sales Manager von Peoplefone

Jiménez leitet die neuen Bereiche Mobile und Internet. Zuvor war er für Cancom, Sunrise und Swisscom tätig.

publiziert am 11.4.2024