1178 elektronische Stimmen bei E-Voting-Test in Neuenburg

26. September 2005, 08:44
  • e-government
  • e-voting
image

--http://www.

Der E-Voting-Test im Kanton Neuenburg anmelden, dies haben 1732 Leute seit dem 5. Mai gemacht.
Wie der Projektleiter des "Vote électronique", Daniel Brändli, gegenüber inside-it.ch erklärt, bietet der Online-Schalter mittlerweile zehn verschiedene Anwendungen, deshalb haben sich nicht alle 1732 auch am E-Voting-Test beteiligt. Für den Test setzte der Bundesrat eine Höchstgrenze von 2000 Teilnehmern, um die Risiken des Versuchs zu begrenzen. Die elektronischen Stimmen wurden zu den konventionellen addiert.
Für den Kanton Neuenburg handelt es sich um die erste elektronische Stimmabgabe. Seit vier Jahren bemüht sich der Westschweizer Kanton, "eine eigenständige Lösung für die elektronische Stimmabgabe" zu entwickeln. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Basler Datenschützer sieht Cloud-Gutachten kritisch

Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung bedeute der Entscheid aus Zürich nicht, dass der Gang in die Cloud unproblematisch sei, findet der kantonale Beauftragte in Basel-Stadt.

publiziert am 26.9.2022
image

Winterthur ist gegen mehr moderne Technik im Parlament

Die Winterthurer Stimmbevölkerung hat einen Zusatzkredit für den technischen Ausbau des Parlamentssaals deutlich abgelehnt.

publiziert am 26.9.2022
image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022