130 Aussteller an der Frühlings-Topsoft in Bern

6. Februar 2006 um 17:16
  • business-software
  • topsoft
  • bern
image

Die kleine, spezialisierte Messe für betriebswirtschaftliche Software, Topsoft, kann tun und lassen was sie will: sie hat Erfolg.

Die kleine, spezialisierte Messe für betriebswirtschaftliche Software, Topsoft, kann tun und lassen was sie will: sie hat Erfolg. So melden die Veranstalter 130 Aussteller für die Frühlingsausgabe in Bern. Dies obwohl die Messe erstmals in Bern und erst noch parallel zur Mega-IT-Messe Cebit (Hannover) statt findet.
Die Topsoft wird am 9. und 10. März auf dem BEA Messegelände in Bern über die Bühne gehen. Sie richtet sich ausschliesslich an Besucher, die sich mit der Auswahl oder Projekten im Umfeld von betriebsswirtschaftlicher Software (ERP), vorwiegend im KMU-Umfeld befassen.
Begleitend zur Ausstellung gibt es eine Reihe von Referaten, individuelle "Dschungelführungen" und kostenlose Kurzreferate. (hc)
(Hinweis für Aussteller: Diesmal wird das Bier am Aussteller-Apéro nicht ausgehen...)

Loading

Mehr zum Thema

image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024
image

CRM-Anbieter BSI wächst zweistellig

Die Schweizer Softwarefirma hat die Umsatzgrenze von 100 Millionen Franken geknackt. Im laufenden Jahr will BSI vermehrt in KI-gesteuerte Branchenlösungen investieren.

publiziert am 14.2.2024
image

ChatGPT merkt sich künftig Vorlieben von Nutzern

Der Chatbot bekommt ein Gedächtnis und soll so mass­geschnei­derte Outputs liefern. Dies eignet sich gemäss OpenAI auch im Unter­nehmens­einsatz.

publiziert am 14.2.2024