14 Millionen für Schweizer Coresystems

7. November 2013 um 12:31
  • channel
  • core-system
  • finanzierung
  • sap
image

Der Aargauer SAP-Spezialist und App-Entwickler Coresystems ("Mila") hat eine "Series A"-Finanzierungsrunde in Höhe von rund 14 Millionen Schweizer Franken nach zwei Jahren nun abgeschlossen.

Der Aargauer SAP-Spezialist und App-Entwickler Coresystems ("Mila") hat eine "Series A"-Finanzierungsrunde in Höhe von rund 14 Millionen Schweizer Franken nach zwei Jahren nun abgeschlossen. Zuletzt hat Coresystems knapp eine Million Franken erhalten.
Zu den Aktionären gehören 31 Coresystems-Mitarbeitende und Privatinvestoren wie zum Beispiel Peter Zencke, ehemaliges Vorstandsmitglied von SAP, oder Elgar Fleisch, Professor für Informations- und Technologie-Management an der ETH Zürich und der Universität St. Gallen sowie Adrian Bult, ehemaliger CEO von Swisscom Mobile.
Das erworbene Kapital soll in den Auf- und Ausbau der internationalen Niederlassungen sowie in die Weiter- und Neuentwicklung der Produktpalette fliessen. Ausserdem will Coresystems seine globalen Vertriebsaktivitäten im Grosskundenprojektgeschäft verstärken und die Produktpalette mit eigenentwickelten Features und Lösungen erweitern. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Intel soll komplett aufgeteilt werden

Das Fabrikationsbusiness wird organisatorisch und rechtlich vom Intel-Produkte-Teil getrennt.

publiziert am 23.2.2024
image

Post eröffnet weiteren IT-Standort in der Westschweiz

Neben Neuchâtel beschäftigt die IT-Abteilung der Post neu auch Personal in Lausanne. Damit will das Unternehmen für französischsprachige Mitarbeitende attraktiver werden.

publiziert am 22.2.2024
image

Gigantische Umsatzsteigerung für Nvidia

Durch den KI-Boom hat sich der Umsatz des Chipherstellers innert 12 Monaten beinahe verdreifacht.

publiziert am 22.2.2024
image

Übernahme von Crealogix ist abgeschlossen

Das britische Unternehmen Vencora besitzt jetzt 99% der Anteile des Schweizer Softwareanbieters.

publiziert am 22.2.2024