1500 Besucher am Tweakfest

1. Juni 2007, 11:40
  • channel
image

Insgesamt rund 1500 Leute besuchten den neuen Ausstellungsbereich des Tweakfest 2007, das letzte Woche von Mittwoch bis Freitag in Zürich stattfand, wie der Organisator, die Digital Culture Association (DCA) heute mitteilte.

Insgesamt rund 1500 Leute besuchten den neuen Ausstellungsbereich des Tweakfest 2007, das letzte Woche von Mittwoch bis Freitag in Zürich stattfand, wie der Organisator, die Digital Culture Association (DCA) heute mitteilte.
An den eigentlichen Kernevents des "Festival for Media Culture and Digital Lifestyle", der Konferenz sowie den Workshops und Podiumsdiskussionen, nahmen 900 Besucher teil. Vor zwei Jahren, als das Tweakfest noch ohne Ausstellung und an zwei Tagen stattfand, wurden 500 Besucher verzeichnet. Damit seien die eigenen Erwartungen was die Anzahl und - wir sind äusserst erstaunt - die "Qualität" der Fachbesucher angehe bei weitem übertroffen worden, schreibt die DCA.
Der Besucheraufmarsch an der kostenlosen Ausstellung aber habe die Hoffnungen "nur teilweise erfüllt". Die DCA schreibt dies dem "in der Schweiz noch unbekannten Festivalformat" zu. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022