'20 Minuten' mehr offline als online

11. Juli 2011, 13:26
  • störung
image

Ursache noch unbekannt.

Ursache noch unbekannt.
Das Newsportal '20 Minuten Online' kämpft seit heute Morgen um 10 Uhr mit grossen technischen Problemen. So waren die Internetseiten der grössten Schweizer Tageszeitung bis gegen 14 Uhr nicht oder nur sehr schlecht erreichbar. Derzeit werden ausserdem teilweise veraltete Inhalte angezeigt. Christoph Zimmer, Leiter Unternehmenskommunikation bei Tamedia, bestätigt auf Anfrage von inside-it.ch entsprechende "Serverprobleme" und "nur sehr schwer mögliche" Aktualisierungen der Inhalte.
Von den Problemen ebenfalls betroffen sind auch die mobilen Versionen von '20 Minuten'. Diese können zwar aufgerufen werden, zeigen aber ebenfalls teilweise veraltete Inhalte ein. Weitere Plattformen von Tamedia seien nicht betroffen, so Zimmer weiter. Wann mit der Beseitigung der technischen Probleme gerechnet wird, konnte der Sprecher nicht sagen. Man arbeite aber mit Hochdruck daran. Zur Ursache wollte sich Tamedia nicht äussern. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Facebook-Newsfeed wird zur Spam-Schleuder

Das soziale Netzwerk hatte am Mittwochvormittag ein erhebliches Problem mit seinem Newsfeed.

publiziert am 24.8.2022
image

Microsoft erklärt die letzte grosse Störung

Vergangene Woche stockten einige Microsoft-Services. Schuld war ein fehlerhaftes Deployment, erklären die Redmonder und geloben Besserung.

publiziert am 25.7.2022
image

Microsoft Teams kämpfte global mit Ausfällen, während Europa schlief

Ein Fehler bei einem Deployment für Teams sorgte für Probleme bei diversen Microsoft-Diensten. Mittlerweile seien diese "grösstenteils" wieder verfügbar, heisst es aus Redmond.

publiziert am 21.7.2022
image

Schon wieder Störung bei Swisscom, auch Notrufnummern fielen aus

Gestört war das Mobilfunknetz, auch die Notrufnummern fielen zum Teil aus.

publiziert am 14.7.2022 1