20 Sekunden für eine Akkuladung

12. März 2009, 13:15
  • technologien
  • f&e
image

Revolutionieren MIT-Forscher die mobile Welt mit Express-Akku?

Revolutionieren MIT-Forscher die mobile Welt mit Express-Akku?
Wissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist es gelungen, die Ladezeit für Lithium-Batterien auf wenige Sekunden zu senken. Bisher vermutete man, dass das Lithium selbst eine schnelle Ladung verhindern würde. Die MIT-Forscher haben nun herausgefunden, dass das Problem nicht am Lithium liegt, sondern am Substrat, wie sie in einem im Magazin 'Nature' publizierten Papier aufzeigen.
Das Team um Professor Gerbrand Ceder hat nun eine Batterie gefertigt, die in weniger als 20 Sekunden vollständig geladen und auch entladen werden kann. Die Forscher glauben, dass die neue Technologie bereits in zwei oder drei Jahren erhältlich sein wird, da es sich um eine Weiterentwicklung der bereits bekannten Lithium-Batterie handelt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Plattform bietet neue Einblicke in Schweizer KI-Forschung

Die Plattform "Sairop" listet aktuelle KI-Projekte und Forschende in der Schweiz. Ziel ist laut den Initianten, die Sichtbarkeit und Vernetzung zu fördern.

publiziert am 27.6.2022
image

Ursache der Skyguide-Panne wird untersucht

Im Spätsommer soll vollständig aufgeklärt sein, was im Juni zur Sperrung des gesamten Schweizer Luftraums geführt hat. Ein Cyberangriff war es sicher nicht.

publiziert am 27.6.2022 1
image

Ausgaben des Bundes für F&E sind deutlich zurückgegangen

Der Hauptgrund ist laut dem Bundesamt für Statistik, dass die Schweiz nicht mehr beim Horizon-Programm der EU mitmacht.

publiziert am 27.6.2022
image

Netflix bestätigt Partner-Suche für Werbung

Der Streaming-Anbieter will einen "einfachen Markteintritt" in das Geschäfts­feld und sein Werbe­angebot anschliessend weiterentwickeln.

publiziert am 24.6.2022