2008: 3,1 Billionen Dollar für Telekommunikation

18. Juli 2005 um 14:29
  • telco
image

Gemäss einer Prognose des US-Branchenverbandes TIA wird der globale Markt für Telekommunikation bis im Jahr 2008 ein Volumen von rund 3,1 Billionen Dollar erreichen.

Gemäss einer Prognose des US-Branchenverbandes TIA wird der globale Markt für Telekommunikation bis im Jahr 2008 ein Volumen von rund 3,1 Billionen Dollar erreichen.
Rund ein Drittel des Umsatzes wird gemäss TIA weiterhin in den USA gemacht werden. Die Ausgaben für Telekommunikation sollen in den USA von rund 785 Milliarden Dollar im letzten Jahr mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von durchschnittlich 9,5 Prozent auf 1,1 Billionen Dollar steigen. Ausserhalb der USA soll das durchschnittliche Wachstum, so die Prognose, mit 10,6 Prozent etwas schneller sein, und der Gesamtmarkt bis 2008 ein Volumen von über 2 Billionen Dollar erreichen. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Aargau verlangt für Aufrüstung auf 5G nachträgliche Baugesuche

Die Forderung des Kantons geht auf ein Bundesgerichtsurteil zurück. Entsprechende Gesuche werden in den kommenden Wochen auch andernorts fällig.

publiziert am 2.7.2024
image

Telcos gründen Joint Venture für eigene KI

Die deutsche Telekom und weitere Konzerne wollen ein Large Language Model spezifisch für die Telekom-Branche entwickeln.

publiziert am 20.6.2024
image

Bundesrat Rösti bittet Telcos zum Runden Tisch

Der Bundesrat möchte, dass das Schweizer Mobilfunknetz auch bei einem längeren Stromausfall noch funktioniert. Das würde die Telcos aber Millionen kosten.

publiziert am 18.6.2024
image

Glasfaser: Weko hält Swisscom für marktbeherrschend

Die Wettbewerbskommission hat die vollständige Verfügung im Glasfaserstreit gegen Swisscom veröffentlicht. Obwohl die interessantesten Zahlen geschwärzt sind, finden sich darin spannende Aussagen.

publiziert am 3.6.2024