2700 Schweizer IT-Dienstleister haben ein Nachfolgeproblem

7. Februar 2020, 15:01
  • people & jobs
  • studie
  • management
  • geschäftsleitung
image

Eine Studie zeigt: Viele hiesige Firmen mit Chefs kurz vor der Pensionierung haben noch keine Nachfolgeregelung getroffen.

In der Schweiz müssen 75'038 Firmen eine Regelung für die Nachfolge finden. Das sind etwas über 13% der hiesigen Unternehmen. Erst ab einer Firmengrösse über 50 Mitarbeitenden sieht es etwa weniger dringlich aus. In dieser Kategorie müssen noch 6,2% der Unternehmen einen Nachfolger finden.
Dies geht aus einer Studie von Bisnode D&B hervor. Die Forscher des Spezialisten für Data & Analytics haben Firmen mit Handelsregistereintrag befragt, deren Führung 60 Jahre alt oder älter ist.
Im Druck- und Verlagsgewerbe steht fast jede fünfte Firma ohne Nachfolgeregelung da. Im Bereich IT-Dienstleistungen haben die Forscher 28'520 Firmen befragt von denen 2719 noch keine Nachfolgeregelung getroffen haben. Das ist mit 9,5% der drittbeste Wert hinter den Bereichen Sozialdienste und persönliche Dienstleistungen. Auf Platz vier findet sich der Bereich Telekommunikation. Von den 893 befragten Firmen haben 88 (9,9%) noch keine Nachfolgeregelung.
Auch hier zeigt sich die Tendenz, dass in kleinen und mittleren Unternehmen die Problematik häufiger besteht: Ab 50 Mitarbeitern haben bei den IT-Dienstleistern lediglich 2,4% der Firmen mit Chefs ab 60 Jahren keinen Nachfolger. Bei den 29 von Bisnode befragten Firmen in der Telekommunikation haben gar alle eine Regelung vereinbart.
Eine Nachfolgeregelung ist bedeutend für den Wirtschaftsplatz Schweiz, halten die Forscher von Bisnode fest. Schliesslich seien in den nächsten 5 Jahren rund eine halbe Million Arbeitsplätze davon betroffen. Rund 30% der Unternehmungen in der Schweiz könnten nicht an die nächste Generation übergeben werden – unter anderem deswegen, weil der Inhaber sich nicht oder zu spät um seine Nachfolge gekümmert habe, heisst es weiter. Die Folge: Verlust von Know-how, Arbeitsplätzen und Steuereinnahmen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023