3000

10. März 2006 um 18:08
  • kolumne
image

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht
Sind Journalisten zu wenig positiv? Ewig hinter (eigentlich schon lange vergangenen und am liebsten vergessenen) Skandälen und Skandälchen her, immer nur das Negative suchend, immer nur meckernd, immer nur Konflikte heraufbeschwörend, wo's keine gibt?
Vielleicht sind wir das tatsächlich. Nur: Ich kann ihnen versichern, dass wir bei Artikeln in deren Titel die Wörter "Blut", "Untergang", "Tod", "Skandal" oder "Kampf" vorkommt, garantiert doppelt soviele Leser und Leserinnen haben, als bei solchen mit "Erfolg", "Steigerung" oder "Verbesserung". Wir messen das - und machen trotzdem nicht nur blutrünstiges Zeugs. Und von "Sex", "Nackt" und Büsibildern (Foto) halten wir uns (fast immer) ganz fern.
Trotzdem zur Abwechslung und Entspannung hier für einmal eine völlig unkritische und rein positive Story: Wir durften heute unser dreitausendstes (aktives - gültige E-Mail-Adresse) Mitglied begrüssen. Wir begrüssen Michele Nicolosi, Channel-Manager bei Oracle Schweiz und versprechen: ab Montag wird der Newsletter von inside-channels.ch jeden Morgen in Ihrer Mailbox liegen. Welcome! (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Vogt am Freitag: Super Mario, nicht

Die Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich ignoriert unsere kritischen Fragen. Das scheint Methode zu haben.

publiziert am 12.4.2024
image

Vor 59 Jahren: Moore's Law wird begründet

Moore's Law oder zu Deutsch das Mooresche Gesetz besagt einfach gesagt, dass sich die Zahl der Transistoren auf Computerchips alle zwei Jahre verdoppelt.

Von publiziert am 12.4.2024
image

Von Hensch zu Mensch: Käi Luscht!

Ein neues Phänomen? Wenn IT-Lieferanten zur Arbeitsverweigerung greifen, kommt der Kunde ganz schön ins Rotieren.

publiziert am 9.4.2024 4
image

Thüring-Test: Das Organigramm steuert das Verhalten

Das Verhalten von Führungskräften strahlt nach unten aus, sagt Kolumnist Markus Thüring. Mikromanagement ist dabei eine der häufigsten "Sünden".

publiziert am 8.4.2024